Medien: Hummels favorisiert Bayern

SID
Montag, 25.04.2016 | 08:55 Uhr
Mats Hummels wechselte 2008 von Bayern zu Borussia Dortmund
© getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Ligue 2
Live
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
Live
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Live
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Live
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Nächste Runde im Poker um Mats Hummels: Der Kapitän von Borussia Dortmund soll neuesten Medienberichten zufolge den FC Bayern favorisieren und schon einen unterschriftsreifen Vertrag vorliegen haben. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hält mit einer Kampfansage dagegen.

Die Bild berichtet von einem unterschriftsreifen Vertrag des FC Bayern für den Nationalspieler. Der Kontrakt soll eine Laufzeit von vier Jahren haben und Hummels zehn Millionen Euro Grundgehalt plus Prämien einbringen. Als Ablöse bringt das Blatt 30 Millionen Euro ins Spiel.

Bei einer Vertragsverlängerung beim BVB - das aktuelle Arbeitspapier läuft bis 2017 - würde dem Innenverteidiger wohl das selbe Gehalt winken, als erster BVB-Spieler könnte der 27-Jährige einen zweistelligen Millionenbetrag beziehen.

Obwohl die Bild den Rekordmeister als "Favoriten" im Rennen um Hummels ausmacht, sagte Vater Hermann Hummel im kicker, das Projekt beim BVB sei für seinen Sohn eine "eine große reizvolle Sache". Auch Dortmund-Boss Watzke gab sich in der Süddeutschen Zeitung trotzig: "Um Mats werde ich kämpfen, wie ich noch nie um einen Spieler gekämpft habe."

Mats Hummels im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung