Trainerfrage in Hannover

Diese Trainer könnten 96 übernehmen

Von SPOX
Donnerstag, 07.04.2016 | 13:43 Uhr
Martin Kind hat auf der Trainerposition die Qual der Wahl
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Martin Kind, Präsident von Hannover 96, ist auf der Suche nach einem Trainer für die nächste Spielzeit. Geschäftsführer Martin Bader soll dabei "mehr als fünf Kandidaten überprüfen", so Kind.

Neben Ex-Erfolgstrainer Mirko Slomka, bei dem Kind bestätigte, dass man "Gespräche führen wird", stehen andere Dauerlösungen nach Interimstrainer Daniel Stendel auf der Liste: Jos Luhukay (zuletzt Hertha BSC), Stefan Ruthenbeck (Greuther Fürth) und Kosta Runjaic (zuletzt Kaiserslautern) könnten laut Bild die Niedersachsen übernehmen.

Als weitere Kandidaten gelten Klub-Legende Steven Cherundolo, der derzeit Hannovers U17 betreut, und Markus Kauczinski.

Der aktuelle KSC-Trainer wisse selbst noch nicht wo der Weg hinführen könnte, verriet er unlängst bei Spox. RB Leipzig soll ebenfalls an einer Verpflichtung interessiert sein.

Hannover 96 in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung