Kovac vor Herkules-Aufgabe in München

"Nicht den Bus vor dem Tor parken"

SID
Freitag, 01.04.2016 | 15:01 Uhr
Niko Kovac sieht die hohe Belastung der Bayern als Chance
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Trainer Niko Kovac vom abstiegsgefährdeten Bundesligisten Eintracht Frankfurt setzt im Auswärtsspiel beim Rekordmeister Bayern München am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) nicht nur auf das Toreverhindern. Verzichten muss die Eintracht auf Marco Russ.

"Wir wollen uns nicht im Sechzehner verkriechen und den Bus vor dem Tor parken", kündigte Kovac am Freitag auf der Pressekonferenz an.

Fehlen wir Marco Russ. Der 30 Jahre alte Innenverteidiger leidet unter Oberschenkelproblemen. Für Russ könnte David Abraham in die Startelf der Hessen rücken.

Als kleines Plus für die Hessen sieht der ehemalige kroatische Nationalspieler die Belastung der Münchner Profis in der laufenden Saison. "Vielleicht kommt es uns zugute, dass die Bayern schon viele Spiele gespielt haben", meinte der 44-Jährige. Für ihn ist die Partie gegen den souveränen Tabellenführer "schon etwas Besonderes". Der einstige Mittelfeldspieler hat zwei Jahre beim FC Bayern (2001 bis 2003) unter Vertrag gestanden. Sein Bruder Robert, der in Frankfurt als Co-Trainer fungiert, lief sogar vier Jahre (2011 bis 2005) für den Klub von der Säbener Straße auf.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Der Tabellenvorletzte bangt noch um die Einsätze der angeschlagenen Marco Russ und Szabolcs Huszti (beide muskuläre Probleme). "Ich bin aber zuversichtlich, dass sie mit nach München fahren können", sagte Niko Kovac vor dem Abschlusstraining.

Alles zu Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung