"Brauchen nicht über Bayern reden"

Von Roman Ahrens
Dienstag, 01.03.2016 | 19:11 Uhr
Marco Reus steht bei neun Toren in dieser Saison
© getty
Advertisement
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Das mit Spannung erwartete Kracher-Spiel der Bundesliga zwischen Borussia Dortmund dem FC Bayern München steigt erst am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER), vorher geht es für den BVB am Mittwoch gegen den SV Darmstadt (20 Uhr im LIVETICKER). Bei der Borussia ist der Respekt vor der vermeintlichen Pflichtaufgabe groß.

Schon im Hinspiel waren die Dortmunder im heimischen Stadion trotz drückender Überlegenheit nicht über ein 2:2-Remis hinausgekommen. Umso ernster nimmt man bei den Schwarz-Gelben deshalb das Spiel am Böllenfalltor. "Das wird ein schwieriges Spiel auf einem super Platz", sagte Marco Reus im kicker mit beißender Ironie hinsichtlich des Geläufs.

Man sei deshalb mit den Gedanken noch nicht bei der übernächsten Aufgabe, betonte der Nationalspieler. "Wir haben erst noch Darmstadt vor der Brust. Wenn wir da nicht gewinnen, brauchen wir uns über Bayern gar nicht unterhalten", sagte Reus.

Auch Teamkollege Ilkay Gündogan will das Duell mit dem starken Aufsteiger nicht auf die leichte Schulter nehmen. Er lobte die Lilien als "sehr schwer zu bespielende Truppe". "Sie haben verdientermaßen ihre Punkte geholt, auch gegen starke Konkurrenz", warnte Gündogan und schickte direkt eine Kampfansage hinterher: "Wir haben noch was gutzumachen."

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung