Freitag, 26.02.2016

Bayer Leverkusen mit Personalsorgen

Bangen um Kießling und Papadopoulos

Bayer Leverkusen bangt vor dem Auswärtsspiel beim FSV Mainz am Sonntag (17.30 Uhr im LIVETICKER) um den Einsatz von Kyriakos Papadopoulos und Stefan Kießling.

Stefan Kießling verlässt angeschlagen das Feld
© getty
Stefan Kießling verlässt angeschlagen das Feld
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Bei Kießling und Papadopoulos sieht es für Mainz nicht gut aus. Es gibt aber noch keine hundertprozentige Diagnose", sagte Bayer-Trainer Roger Schmidt einen Tag nach dem Achtelfinal-Einzug der Werkself in der Europa League.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Papadopoulos wegen einer Blessur am Knöchel (88.) und Kießling wegen Leistenbeschwerden (63.) mussten beim 3:1-Erfolg gegen Sporting Lissabon verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Auch das Comeback von Kapitän Lars Bender könnte sich weiter verzögern: "Lars macht bereits Teile des Teamtrainings mit, das Vertrauen in sein Sprunggelenk ist aber noch nicht bei hundert Prozent", berichtete Schmidt.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Der Bayer-Trainer selbst wird in Mainz an der Seitenlinie von seinem Assistenten Markus Krösche vertreten. "Eine halbe Stunde vor Spielbeginn ist so gut wie alles getan, was meine Arbeit angeht", sagte Schmidt am Freitag. Er befürchtet keine negativen Auswirkungen auf seine Mannschaft: "Ich vertraue meinem Trainerteam. Wir werden meine Innenraumsperre sehr gut kompensiert kriegen."

Stefan Kießling im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Kai Havaretz wird für seinen Doppelpack gefeiert

Leverkusen überrent Hertha

Bayer Leverkusen hat sich dank des 2:2 gegen den 1. FC Köln ans sichere Ufer gerettet

Bayer rettet sich dank Aufholjagd ans sichere Ufer

Leverkusen gastierte am 32. Spieltag in Ingolstadt

Leverkusen rettet Remis in Ingolstadt


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.