"Er ist ein großartiger Trainer"

SID
Freitag, 26.02.2016 | 13:41 Uhr
Julian Nagelsmann ist der jüngste Trainer der Bundesliga
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Vor dem Wiedersehen der besonderen Art hat Julian Nagelsmann von 1899 Hoffenheim seinen Kollegen Thomas Tuchel in den höchsten Tönen gelobt. "Er hat eine tolle Karriere hingelegt und ist ein großartiger Trainer", sagte der 28-jährige Nagelsmann vor dem Spiel der Kraichgauer am Sonntag (17.30 Uhr im LIVETICKER) bei Borussia Dortmund.

Nagelsmann hatte nach seinem vorzeitigen Karriereende vor acht Jahren wegen eines Knorpelschadens als Scout für Tuchel (42) gearbeitet. Der heutige BVB-Trainer war damals als Coach des FC Augsburg II tätig.

Als seinen Mentor wollte Nagelsmann den gebürtigen Krumbacher aber nicht bezeichnen: Das sei "ein bisschen zu hochgegriffen", sagt der jüngste Cheftrainer der Bundesliga-Geschichte über Tuchel. Beide würden sich "ab und zu" noch SMS schreiben, verriet Nagelsmann weiter.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Alles zum BVB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung