Weidenfeller: Noch ein Jahr BVB?

Von SPOX
Dienstag, 19.01.2016 | 10:11 Uhr
Seit 2002 spielt Roman Weidenfeller beim BVB
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Seit 2002 spielt Roman Weidenfeller schon bei Borussia Dortmund. Geht es nach BVB-Manager Michael Zorc, soll das auch so bleiben: Der Torhüter soll kurz vor einer Vertragsverlängerung bis ins Jahr 2017 stehen.

Dies berichten die Ruhr Nachrichten. Weidenfellers aktuelles Arbeitspapier läuft im kommenden Sommer aus. Der 35-Jährige ist unter Trainer Thomas Tuchel nicht mehr die Nummer eins im Dortmunder Kasten, wird vom neuen Coach für seinen professionellen Umgang mit der Situation aber häufig gelobt.

Es hat den Anschein, dass der Keeper wie in der Vergangenheit bereits mehrfach angekündigt seine Karriere tatsächlich beim BVB beenden möchte.

Angeblich soll die Verlängerung bis 2017 in Bälde verkündet werden. "Ich bin zuversichtlich", äußerte sich Sportdirektor Michael Zorc.Weidenfeller, der 2014 mit der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister wurde, steht derzeit bei 345 Bundesligaspielen.

Roman Weidenfeller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung