Vor Spiel gegen Augsburg

Tönnies: "Die Truppe ist nun gefordert"

SID
Samstag, 04.04.2015 | 12:06 Uhr
Schalke will wieder in die Champions League und ist gegen Augsburg unter Zugzwang
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Clemens Tönnies nimmt die Mannschaft vom FC Schalke vor dem Spiel gegen den FC Augsburg am Sonntag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) in die Pflicht.

Bei einer Niederlage könnten die Verfolger aus Augsburg und Hoffenheim an den Königsblauen vorbeiziehen. "Über die Europa League denke ich gar nicht nach, korrigiere unser Saisonziel nicht. Ich erwarte hundertprozentigen Einsatz von allen in allen acht ausstehenden Spielen", erklärte der 58-Jährige gegenüber der Bild. Ziel bleibe die Teilnahme an der Champions League.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Die Weichen für einen erfolgreichen Saisonendspurt seien gestellt: "Mit Ralf Fährmann, Eric Maxim Choupo-Moting und Jefferson Farfan kommen wichtige Leistungsträger zurück, die das Team verstärken und uns taktisch wieder variabler machen. Die Truppe ist jetzt gefordert."

Auch der Trainer Roberto Di Matteo blickte nur nach vorne: "Ich bin ein positiv denkender Mensch. So lange es theoretisch möglich ist, tun wir alles dafür, um uns erneut für die Champions League zu qualifizieren." Augsburg glänze durch Aggressivität und habe nichts zu verlieren. "Da müssen wir uns erst einmal kämpferisch behaupten", ergänzte der Coach.

FC Schalke 04 in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung