Hertha-Trainer vor Schalke-Spiel selbstbewusst

Dardai: "Aggressiver als Real"

Von Adrian Franke
Freitag, 13.03.2015 | 10:35 Uhr
Pal Dardai will es mit Hertha besser als Real Madrid machen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Pal Dardai will dem FC Schalke 04 im Bundesliga-Duell am Samstag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) einen großen Kampf liefern. Der Trainer von Hertha BSC kündigte einen intensiveren Ansatz als Real Madrid beim Schalker CL-Duell mit den Königlichen unter der Woche (4:3) an und kann dabei auf Torhüter Thomas Kraft bauen.

"Wenn wir hinten gut stehen, ist es schwer, gegen uns zu treffen. Wir werden aggressiver sein als Real. Es ist alles dafür da, dass wir einen Großen schlagen", zitiert die Bild Dardai. Auch das System hat der 38-Jährige dabei schon im Kopf: "Wir haben die ganze Woche mit Valentin Stocker auf der Zehn trainiert. Dahinter spielen wir mit zwei Sechsern im defensiven Mittelfeld."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Während John Brooks (Muskelverhärtung) zunächst das Abschlusstraining noch bestehen muss, hat Kraft nach seiner Gehirnerschütterung bereits grünes Licht und kann spielen. Auch Per Skjelbred und Peter Niemeyer stehen nach ihren Gelb-Sperren gegen Schalke wieder zur Verfügung.

Der Kader von Hertha BSC im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung