BVB-Coach will Umbruch

Klopp: "Es müssen Veränderungen her"

Von Adrian Franke
Mittwoch, 25.03.2015 | 10:07 Uhr
Jürgen Klopp will beim BVB Veränderungen vorantreiben
© getty
Advertisement
International Champions Cup
MiLive
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Javor
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Super Liga
So19:00
Rad -
Crvena zvezda
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Mo20:45
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
Ligue 2
Fr20:00
Lens -
Nimes
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
Sa16:45
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

BVB-Trainer Jürgen Klopp blickt mit einem Auge bereits auf den kommenden Sommer. Klopp hat die Qualifikation für die Champions League bei zwölf Punkten Rückstand auf den vierten Platz abgehakt, teure Transfers wird es somit wohl kaum geben. Dennoch will der 47-Jährige einiges anders machen.

"Es müssen Veränderungen her. Zu sagen, in welcher Form, dazu ist es jedoch noch zu früh. Wir haben aber kein Regal für Platz zwei, sechs oder zehn", stellte Klopp gegenüber der Sport Bild klar. Allerdings werde der BVB in jedem Fall "nicht ins Risiko gehen", immerhin sei die Champions-League-Qualifikation kein Thema mehr: "Sich damit noch zu beschäftigen, ist Quatsch."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Durch zwei Remis in den letzten drei Ligaspielen hat Dortmund den Sprung näher an die internationalen Plätze verpasst, Transfers in der Größenordnung von Henrikh Mkhitaryan (27,5 Millionen Euro) oder Ciro Immobile (19,4 Millionen) sollen der Sport Bild zufolge im Sommer ohnehin überhaupt kein Thema sein. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke bestätigte: "Unser aktueller Tabellenplatz verbietet große Transfers."

Um daran etwas zu ändern, muss der BVB jetzt nach dem klaren Champions-League-Aus gegen Juventus Turin den Fokus auf die Liga richten. "Zu behaupten, dass wir nie wieder Konstanz in unsere Leistungen bekommen werden, halte ich für etwas verfrüht", mahnte Klopp weiter, gab gleichzeitig aber zu: "In dieser Saison ist alles schwieriger als in den Jahren zuvor."

Alle Infos zum BVB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung