Gegen Inter droht die Bank

SID
Dienstag, 10.03.2015 | 09:39 Uhr
Andre Schürrle kam im Winter vom FC Chelsea zum VfL Wolfsburg
© getty
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Das Debüt von Andre Schürrle beim VfL Wolfsburg lief (fast) perfekt. Beim 3:0 gegen 1899 Hoffenheim bereitete der Weltmeister gleich zwei Tore vor. Nach starkem Auftakt zeigt die Formkurve mittlerweile aber nach unten.

VfL-Boss Klaus Allofs sieht in der Bild dennoch keinen Grund zur Panik. "Es ist alles im grünen Bereich. Wir lassen uns bei Andre keinen Druck machen."

Klick hier für die neuesten News zur UEFA Europa League!

Unter Jose Mourinho konnte Schürrle in den letzten Monaten beim FC Chelsea kaum Spielpraxis sammeln, das merkt man dem 24-Jährigen an. In der Europa League gegen Inter Mailand am Donnerstag (19 Uhr im LIVE-TICKER) droht nun die Bank.

Ivan Perisic will nach auskurierter Adduktoren-Verletzung zurück in die Startelf, war vor seinem Ausfall einer der Leistungsträger der Wölfe. Wohl gemerkt auf der Schürrle-Position.

Trotz dessen Verpflichtung denkt der Kroate offenbar bereits über eine frühzeitige Vertragsverlängerung beim Tabellenzweiten nach. "Er kann sich gut vorstellen, beim VfL zu verlängern", erklärte sein Berater Didier Frenay.

Andre Schürrle im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung