FCA schaut nach oben

Weinzierl: "Wollen nach Europa"

Von Adrian Franke
Montag, 09.03.2015 | 10:53 Uhr
Markus Weinzierl und der FC Augsburg schielen auf die internationalen Plätze
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Der FC Augsburg legt nach dem 1:0-Sieg über den VfL Wolfsburg alle Hemmungen ab. Die Fuggerstädter erklären den Abstiegskampf offiziell für beendet, Trainer Markus Weinzierl ging sogar noch einen Schritt weiter.

"Mit 38 Punkten haben wir den Klassenerhalt sicher", stellte Weinzierl laut dem kicker klar. "Wir können nach 24 Spielen behaupten, dass wir nicht absteigen. Aus dieser Situation können wir super angreifen. Die Pflicht ist erfüllt, jetzt schauen wir, was in der Kür geht. Wer nach zwei Dritteln der Saison oben dabei ist, will auch am Ende oben dabei sein."

Den Reportern war das aber nicht genug und nach wiederholter Nachfrage tat der Augsburger Trainer ihnen schließlich den Gefallen als er erklärte: "Die Jungs wollen nach Europa - und wir auch. Wenn es gelingt, wäre es eine Sensation. Wenn nicht, wäre es für den FC Augsburg normal." Nach 24 Spielen ist der FCA Tabellensechster, fünf Punkte vor einem Nicht-Europapokal-Platz und nur einen Zähler hinter dem Vierten Leverkusen.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Mittelfeldmann Tobias Werner schaut daher sogar schon nach oben: "Wir wollen keinen mehr an uns vorbeilassen. Die Champions-League-Hymne ist schon eine Sensation." Lediglich Manager Stefan Reuter trat noch auf die Euphoriebremse: "Wir planen jetzt für die 1. Liga. Es ist wichtig, dass ein Großteil der Mannschaft zusammenbleibt."

Der FC Augsburg im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung