Kruse dementiert S04-Gerüchte

Von Adrian Franke
Freitag, 20.02.2015 | 09:29 Uhr
Verabschiedet sich Max Kruse in Richtung Schalke?
© getty

Der FC Schalke 04 hat offenbar ein Auge auf Max Kruse geworfen. Königsblau sucht noch Verstärkungen für die Offensive, der konterstarke Kruse soll genau der richtige Spielertyp für das System von Trainer Roberto Di Matteo sein, dementiert aber einen Kontakt.

Am Donnerstag war Berater Thomas Strunz, der auch die vier Schalker Spieler Fabian Giefer, Timon Wellenreuther, Felix Platte und Marvin Friedrich betreut, über eine Stunde hinter den Türen der Schalker Geschäftsstelle verschwunden.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

"Bild"-Informationen zufolge ging es dabei um Verhandlungen wegen Kruse, der 26-Jährige ist ebenfalls ein Strunz-Klient. Gegenüber dem "kicker" dementierte Kruse: "Da ist nichts dran."

Kruse ist zwar noch bis 2017 an Borussia Mönchengladbach gebunden, kann im Sommer aber angeblich für die festgeschriebene Ablöse von zwölf Millionen Euro wechseln.

Schalke galt bis zuletzt auch als heißer Anwärter auf die Dienste von Vieirinha, doch der portugiesische Offensivmann verlängert offenbar nach langen Verhandlungen doch beim VfL Wolfsburg.

Max Kruse im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung