Freitag, 20.02.2015

Nach 0:8-Blamage gegen Bayern

HSV-Trainer Zinnbauer fordert Neustart

Knapp eine Woche nach der 0:8-Blamage des Hamburger SV beim deutschen Rekordmeister Bayern München hat Trainer Joe Zinnbauer von seinen Profis einen Neustart verlangt.

Joe Zinnbauer fordert gegen Mönchengladbach einen Neustart
© getty
Joe Zinnbauer fordert gegen Mönchengladbach einen Neustart
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Wir müssen wieder da anfangen, wo wir vor dem Bayern-Spiel aufgehört haben", sagte der Coach 48 Stunden vor der Heimpartie der Hanseaten am Sonntag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) gegen Borussia Mönchengladbach.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Zinnbauer räumte ein, dass das Team zu Wochenbeginn "das Training schon ein bisschen gedrückt" angegangen sei. Schwerpunkt seiner Arbeit sei es gewesen, die Passquote wieder zu erhöhen.

Gegen die Rheinländer wolle man auch die Fans wieder zurückgewinnen. Zinnbauer: "Die Zuschauer sollen am Ende sagen können: Die Mannschaft hat alles gegeben." Hochrechnungen, wie viele Punkte für den Klassenerhalt nötig seien, stelle er nicht an. "Ich will erst einmal am Sonntag drei Punkte", sagte der 44-Jährige.

Alle Infos zum HSV

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Holtby findet, auch ein Klassenerhalt solle gebührend gefeiert werden

Holtby im "Ein-Mann-Trainingslager"

Markus Gisdol und der HSV wurden erst am allerletzten Spieltag von ihren Abstiegsängsten erlöst

Gisdol spricht über aufreibenden Abstiegskampf

Rene Adler wird den Hamburger SV mit Vertragsende verlassen

Adler: "Der HSV kostet Kraft"


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.