Mats Hummels fordert Leistungssteigerung

"Aufhören, Potenzial zu vergeuden"

SID
Sonntag, 18.01.2015 | 09:17 Uhr
Für Mats Hummels ist der Klassenerhalt in der Rückrunde das primäre Ziel
© getty
Advertisement
Bundesliga
MiJetzt
Alle Highlights der englischen Woche
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Copa Sudamericana
Live
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Für Mats Hummels ist nach der enttäuschenden Bundesliga-Hinrunde mit Borussia Dortmund der Klassenerhalt das einzige Ziel. "Ich will nur noch, dass wir endlich damit aufhören, unser Potenzial so zu vergeuden. Der Kampf um die Champions-League-Plätze findet in meinem Kopf nicht statt", sagte der Kapitän des Tabellenvorletzten der "Welt am Sonntag".

Die Ursachen für die katastrophale erste Saisonhälfte seien in der Psyche zu suchen. "Wir haben in jedem Spiel gekämpft. Es war auch selten so, dass der Gegner besser war. Es war oft knapp und wir haben zu selten gewonnen. Daraus ist dann ein Kopfproblem geworden", so Hummels.

Die Probleme beim BVB hätten "nichts mit der Einstellung zu tun. Es ist natürlich das gängige Klischee. Über eine Mannschaft, die plötzlich nicht mehr erfolgreich ist, heißt es: 'Die Spieler kämpfen nicht mehr, geben nicht mehr alles.' Das sind Stammtischparolen."

Hummels denkt nicht an Abschied

Mit einem möglichen Abschied aus Dortmund, sollte der Klub die Qualifikation für die Champions League verpassen, beschäftigt sich der 26-Jährige nicht. "Wenn ich mir jetzt schon Gedanken darüber machen würde, hätte ich das Gefühl, unnötig Kraft und Zeit zu vergeuden. Grundsätzlich gilt: Ich muss nicht unbedingt Champions League spielen, um glücklich zu werden", sagte Hummels.

"2008, als ich zum BVB gekommen bin, war die Champions League für uns utopisch weit weg. Auch 2009, als ich mich dafür entschieden habe, dauerhaft hier zu bleiben, war das für mich nicht der entscheidende Grund."

Mats Hummels im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung