"Haben brutalste Qualität"

Weinzierl warnt vor Hoffenheim

SID
Freitag, 30.01.2015 | 16:07 Uhr
Markus Weinzierl warnte den FCA vor dem Duell gegen Hoffenheim
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Trainer Markus Weinzierl vom Bundesligisten FC Augsburg sieht seine Mannschaft vor dem Rückrundenauftakt gegen 1899 Hoffenheim am Sonntag (17.30 Uhr im LIVE-TICKER) in der Rolle des Außenseiters.

"Wir haben riesigen Respekt vor der TSG Hoffenheim. Sie haben in der Offensive brutalste Qualität", sagte der 40 Jahre alte Coach am Freitag: "Es ist unheimlich gefährlich, gegen sie zu spielen. Hoffenheim ist definitiv ein Europa-League-Anwärter."

Ungeachtete der Qualität des Gegner hofft Weinzierl auf einen guten Start in die Rückrunde. "Trotzdem wollen wir gewinnen, wir wollen unsere Heimstärke unter Beweis stellen und unseren Fans etwas abliefern", sagte der Trainer.

Die Einsätze der Neuzugänge Dong-Won Ji (Borussia Dortmund) und Pierre-Emil Höjbjerg (Bayern München) sind dabei nicht ausgeschlossen: "Sie stehen im Kader und haben große Qualität. Die Aufstellung habe ich aber noch nicht im Kopf."

Alle Infos zum FCA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung