FCA löst Vertrag mit De Jong auf

SID
Mittwoch, 28.01.2015 | 14:34 Uhr
Marcel de Jong kehrt Augsburg den Rücken
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bundesligist FC Augsburg hat am Mittwoch den Vertrag mit Marcel de Jong in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der kanadische Defensivspieler wäre noch bis zum 30. Juni 2016 an den Verein gebunden gewesen.

De Jong (28), der 2010 von Roda Kerkrade zum FCA gewechselt war, hatte in der Hinrunde nur einen Einsatz gehabt und sich in den letzten Wochen mehrmals über seine Reservistenrolle beklagt.

Der Nationalspieler war daraufhin von Trainer Markus Weinzierl aussortiert worden. Man brauche Spieler, die sich zu 100 Prozent mit dem Verein identifizieren, hatte Weinzierl betont.

Marcel de Jong im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung