Kein DFB-Verfahren gegen Strohdiek

SID
Montag, 08.12.2014 | 14:53 Uhr
Christian Strohdiek (l.) muss kein Verfahren des DFB befürchten
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Der Kontrollausschuss des DFB wird kein Ermittlungsverfahren gegen Christian Strohdiek vom SC Paderborn einleiten. "Schon aus dem Grund, dass das Geschehen im Blickfeld von Schiedsrichter Peter Sippel (München) stattfand", teilte der DFB mit.

Strohdiek war in der 68. Minute der Partie gegen den SC Freiburg am Samstag (1:1, das Remis im RE-LIVE) mit seinem Gegenspieler Admir Mehmedi aneinandergeraten.

Christian Strohdiek im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung