4000 Euro Strafe vom DFB

Darmstadt 98: Fans zahlen Geldstrafe

SID
Mittwoch, 05.11.2014 | 14:49 Uhr
Die Darmstädter Fans stehen für ihr Verhalten im DFB-Pokal gerade
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SaLive
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Anhänger des Zweitligisten Darmstadt 98 haben die Kosten für ihr eigenes Fehlverhalten selbst übernommen und dem Verein 4000 Euro zukommen lassen.

Eine Geldstrafe in dieser Höhe hatte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhängt, nachdem 98-Fans im Punktspiel gegen den SV Sandhausen (1:0) Toilettenpapierrollen auf das Spielfeld geworfen hatten.

Darmstadts Präsident Rüdiger Fritsch sprach von einer "super Aktion" und versicherte, dass das Geld "als Dank für die tolle, friedliche Unterstützung in dieser Saison und diese sicherlich außergewöhnliche Geste wieder in Fanarbeit zurückfließen wird."

Vertreter der Fangruppe "Block1898" hatten das Geld bei einer Podiumsdiskussion am Dienstagabend überreicht.

Alle Ergebnisse des DFB-Pokals im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung