Samstag, 22.11.2014

Innenverteidiger kann es sich "gut vorstellen"

Boateng: Karriereende bei den Bayern?

Jerome Boateng ist erst 26 Jahre alt und hat mit dem Gewinn der Champions League 2013 und dem Weltmeistertitel 2014 die größten Titel einfahren können. Dennoch sucht der Innenverteidiger nicht nach einer neuen Herausforderung, sondern kann sich sogar ein Karriereende beim FC Bayern München vorstellen.

Jerome Boateng trägt womöglich für den Rest seiner Karriere das Trikot der Bayern
© getty
Jerome Boateng trägt womöglich für den Rest seiner Karriere das Trikot der Bayern

Sein Vertrag läuft zwar noch bis 2018, doch Boateng hat aktuell nur Gedanken für den Rekordmeister. Wenn sein Vertrag endet ist er 30 Jahre alt, doch gegen eine längerfristige Beschäftigung hätte er nichts einzuwenden: "Ich kann mir schon vorstellen, meine Karriere bei Bayern zu beenden. Aber ich will da nichts versprechen. Bayern ist ein Verein, dem ich viel zu verdanken habe und bei dem ich mich super wohl fühle", sagt er gegenüber "Bild".

Boateng ergänzt: "Im Moment ist für mich kein anderer Verein als Bayern vorstellbar. Das ist einer der besten Klubs der Welt. Ich fühle mich dort sehr wohl, habe dort einen tollen Trainer und eine tolle Mannschaft."

Guardiola mit entscheidendem Anteil

Ein Wohlfühlfaktor ist dabei auch Pep Guardiola. "Der Trainer spielt eine sehr große Rolle für mich. Er hat mir von Anfang an klar gesagt, was er von mir verlangt. Er hat mir oft gesagt: 'Du kannst noch viel, viel besser werden!' Das von so einem Weltklasse-Trainer zu hören, spornt einen an. Gerade taktisch, vor allem in der Spieleröffnung, habe ich viel dazugelernt."

In dieser Saison hat der Nationalspieler zwar wegen kleinerer Blessuren nicht alle Spiele absolvieren können, doch unter Guardiola gehört er zum absoluten Stammpersonal.

Jerome Boateng im Steckbrief

Michael Bauer
Das könnte Sie auch interessieren
Ulli Hoeneß war offenbar nicht bereit Verantwortung an Philipp Lahm abzugeben

Lahm: "Uli Hoeneß ist noch zu tatkräftig, um loszulassen"

Max Eberl gilt als aussichtsreicher Kandidat für den offenen Sportdirektor-Posten beim FCB

Eberl weiterhin im Fokus der Bayern

Arjen Robben könnte es ins Reich der Mitte ziehen

Wechselt Arjen Robben nach China?


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.