Innenverteidiger kann es sich "gut vorstellen"

Boateng: Karriereende bei den Bayern?

Von Michael Bauer
Samstag, 22.11.2014 | 11:58 Uhr
Jerome Boateng trägt womöglich für den Rest seiner Karriere das Trikot der Bayern
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Live
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Jerome Boateng ist erst 26 Jahre alt und hat mit dem Gewinn der Champions League 2013 und dem Weltmeistertitel 2014 die größten Titel einfahren können. Dennoch sucht der Innenverteidiger nicht nach einer neuen Herausforderung, sondern kann sich sogar ein Karriereende beim FC Bayern München vorstellen.

Sein Vertrag läuft zwar noch bis 2018, doch Boateng hat aktuell nur Gedanken für den Rekordmeister. Wenn sein Vertrag endet ist er 30 Jahre alt, doch gegen eine längerfristige Beschäftigung hätte er nichts einzuwenden: "Ich kann mir schon vorstellen, meine Karriere bei Bayern zu beenden. Aber ich will da nichts versprechen. Bayern ist ein Verein, dem ich viel zu verdanken habe und bei dem ich mich super wohl fühle", sagt er gegenüber "Bild".

Boateng ergänzt: "Im Moment ist für mich kein anderer Verein als Bayern vorstellbar. Das ist einer der besten Klubs der Welt. Ich fühle mich dort sehr wohl, habe dort einen tollen Trainer und eine tolle Mannschaft."

Guardiola mit entscheidendem Anteil

Ein Wohlfühlfaktor ist dabei auch Pep Guardiola. "Der Trainer spielt eine sehr große Rolle für mich. Er hat mir von Anfang an klar gesagt, was er von mir verlangt. Er hat mir oft gesagt: 'Du kannst noch viel, viel besser werden!' Das von so einem Weltklasse-Trainer zu hören, spornt einen an. Gerade taktisch, vor allem in der Spieleröffnung, habe ich viel dazugelernt."

In dieser Saison hat der Nationalspieler zwar wegen kleinerer Blessuren nicht alle Spiele absolvieren können, doch unter Guardiola gehört er zum absoluten Stammpersonal.

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung