Fussball

Dortmund in Paderborn wohl mit Reus

SID
Marco Reus fehlte dem BVB zum wiederholten Mal in dieser Saison verletzt
© getty

Borussia Dortmund kann im nächsten Bundesligaspiel bei Aufsteiger SC Paderborn wohl wieder auf Nationalspieler Marco Reus zurückgreifen.

Nach seiner im Spiel gegen seinen Ex-Klub Borussia Mönchengladbach (1:0) erlittenen Sprunggelenkverletzung ist der Offensivspieler wieder ins Lauftraining eingestiegen.

Reus hatte sich eine Bänder- und Sehnenzerrung sowie ein Knochenödem im linken Sprunggelenk zugezogen und musste Bundestrainer Joachim Löw für das EM-Qualifikationsspiel gegen Gibraltar (4:0) und das Länderspiel am Dienstag (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) in Vigo gegen Europameister Spanien absagen.

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung