Samstag, 15.11.2014

Bayern-Sportvorstand wettert gegen oberflächliches Geschäft

Sammer: "Image ist Schein"

Matthias Sammer geißelt die Oberflächlichkeit im Profifußball und bezichtigt das Geschäft der Scheinheiligkeit - von der sich der FC Bayern abheben würde. Der Sportvorstand der Münchner lobt den Charakter von Mannschaft und Fans.

Matthias Sammer ist von der Scheinheiligkeit des Profifußballs genervt
© getty
Matthias Sammer ist von der Scheinheiligkeit des Profifußballs genervt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der 47-Jährige gilt in der medialen Wahrnehmung oftmals als notorischer Kritiker, als Nörgler - doch Sammer hält von solchen Diskussionen nichts. "Image ist Schein", so der FCB-Sportvorstand gegenüber der "tz".

Die generelle "Scheinheiligkeit des Geschäfts" habe für Sammer "keine Substanz", erklärte er. "Sie interessiert mich überhaupt nicht. Für mich ist es sehr wichtig, dass mein unmittelbares Umfeld - meine Familie und der FC Bayern - weiß, dass ich auch ganz andere Eigenschaften habe."

Für den Kader des deutschen Rekordmeisters gelte dasselbe. "Ich bin der Meinung, dass unsere Mannschaft sich von so einer Scheinheiligkeit abhebt. Das ist extrem wohltuend", so Sammer. "Die Mannschaft ist unheimlich gefestigt und geht selbst in der aktuellen Phase so souverän mit Kritik und Selbstkritik um, das ist für mich fast schon besorgniserregend."

Get Adobe Flash player

"Bayerische Fankultur ist eine komplett andere"

"Der Typus, den unsere Mannschaft verkörpert, ist sympathisch. Er ist selbstbewusst, selbstkritisch und vor allem weiterhin erfolgshungrig. Das lieben unsere Fans", stellte der Europameister von 1996 fest. Zudem sei "die Fannähe unserer Spieler total ausgeprägt. Und trotz Internationalisierung werden wir immer unser sicheres Standbein in der Region behalten."

"Ich bin ohnehin der Meinung, dass die bayerische Fankultur eine komplett andere ist", fand der Ex-Dortmunder lobende Worte für die Anhängerschaft. "Sie wird manchmal aufgrund der großen Emotionalität, die es woanders gibt, etwas kritischer gesehen. Ich finde, die bayerische Fankultur hat viel mehr Tiefe. Sie hat viel mehr Sachverstand, eine viel größere Beobachtungsgabe und hat viel mehr Zuneigung."

Alles zum FC Bayern

Marco Nehmer
Das könnte Sie auch interessieren
Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß sahen das doppelte Ausscheiden ihrer Mannschaft

Medien: Hoeneß unzufrieden mit Fitness

Karl-Heinz Rummenigge sprach über die Pläne für den Sommer

Rummenigge: "Wer­den keine ver­rück­ten Dinge veranstalten"

Kingsley Coman bleibt bis 2020 in München

Bayern ziehen Kaufoption für Coman


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.