Nach schwerer Verletzung im Training

Papadopoulos an der Schulter operiert

SID
Dienstag, 04.11.2014 | 12:27 Uhr
Kyriakos Papadopoulos ist weiter vom Verletzungspech verfolgt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Verteidiger Kyriakos Papadopoulos von Bayer Leverkusen ist nach seiner schweren Schulterverletzung erfolgreich operiert worden. Der Eingriff fand bereits am Montagabend im St. Anna Hospital in Herne statt.

Verteidiger Kyriakos Papadopoulos von Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen ist nach seiner schweren Schulterverletzung erfolgreich operiert worden. Der Eingriff fand bereits am Montagabend im St. Anna Hospital in Herne statt. Der 22 Jahre alte griechische Nationalspieler hatte sich im Training die rechte Schulter ausgerenkt und fällt bis zum Jahresende aus.

"Das ist sehr bitter für uns und vor allem für ihn, weil er gerade so richtig reingefunden hatte und auch wichtige Tore gemacht hat", sagte Bayer-Sportdirektor Rudi Völler.

Kyriakos Papadopoulos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung