Nati-Rücktritt nicht bereut

Benaglio lassen Pfiffe der Fans kalt

SID
Montag, 13.10.2014 | 10:47 Uhr
Diego Benaglio lassen die Pfiffe einzelner Fans kalt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

VfL-Torhüter Diego Benaglio nimmt die gelegentlichen Pfiffe der Wolfsburger Fans gegen seine Person gelassen. "Natürlich wünscht sicher jeder Spieler gerade in schwierigen Phasen die Unterstützung von außen. Aber an meiner Wertschätzung für unsere Fans ändern auch ein paar Pfiffe nichts", sagte der Schweizer dem "kicker".

"Ich liebe den VfL, ich liebe unser Stadion, ich liebe unsere Fans." Seinen Rücktritt aus der Schweizer Nationalmannschaft nach der WM in Brasilien hat der 31-Jährige derweil noch nicht bereut.

"Es ist noch etwas ungewohnt", gestand Benaglio, "aber ich bin zu 100 Prozent davon überzeugt, dass diese Entscheidung die richtige ist." Er sei in einem Alter, in dem "ich mehr Zeit zum Regenerieren benötige", begründete der Torhüter.

Diego Benaglio im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung