Nächster Deutscher bei Arsenal?

Draxler für Özil auf die Insel?

Von Marco Nehmer
Samstag, 11.10.2014 | 15:37 Uhr
Julian Draxler erzielte in dieser Bundesliga-Saison bislang einen Treffer für Schalke 04
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Die Personalie Julian Draxler wird beim FC Arsenal offenbar wieder heiß. Angeblich wollen die Gunners den Offensivmann von Schalke 04 im Winter ins Emirates locken, nachdem sich ein Wechsel im Vorjahr zerschlagen hatte. Ein Transfer hätte Konsequenzen für Mesut Özil.

Wie der "Daily Express" berichtet, wollen die Gunners im Januar Ernst machen und Draxler für die kolportierte Summe von 47 Millionen Euro nach London holen. Zu Beginn des Jahres 2014 war Arsenal bereits einer Verpflichtung nahe, doch Schalke bestand letztlich auf einen Verbleib.

Dem Blatt zufolge soll die Entscheidung für einen Draxler-Transfer gefallen sein, da Arsene Wenger die Geduld mit Mesut Özil verloren habe.

Formschwankungen bei Özil

Der launische Regisseur konnte seit seiner Ankunft im Sommer 2013 seine Formschwankungen bis heute nicht in den Griff bekommen und soll durch den Schalker ersetzt werden.

Das hieße gleichzeitig für den 50-Millionen-Euro-Mann, sich einen neuen Verein suchen zu müssen. Spekuliert wird über einen Verbleib bis zum Saisonende, ehe Özil verkauft werden solle.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung