Nach fünf Länderspielen

Castro hakt DFB-Team ab

Von Adrian Franke
Donnerstag, 16.10.2014 | 10:34 Uhr
Gonzalo Castro bestritt bislang fünf Länderspiele für Deutschland
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nur fünf A-Länderspiele absolvierte Gonzalo Castro, der vielseitig einsetzbare Leverkusener hat seine Nationalmannschaftskarriere aber bereits abgehakt. Castro kam seit Ende 2007 nicht mehr für die A-Auswahl zum Einsatz und distanzierte sich jetzt auch öffentlich vom DFB-Team.

"Ich bin raus aus dem Thema. Der Bundestrainer hat genug Spieler. Ich würde mich natürlich über eine Einladung freuen. Aber nicht als Außenverteidiger, nur weil es so wenige gibt", betonte Castro laut dem "Kicker": "Die Zeiten sind vorbei. Das Thema ist erledigt."

Stattdessen will sich der 27-Jährige weiter voll auf Bayer konzentrieren, wo er seit Jahren zu den Leistungsträgern zählt. Zuletzt fiel Castro aufgrund einer Oberschenkelblessur aus, könnte gegen den VfB Stuttgart am Samstag aber zurückkehren.

"Ich trainiere seit Montag, mache jeden Tag ein bisschen mehr. Ich denke, es reicht für die Bank", bestätigte der Deutsch-Spanier und kritisierte zudem: "Wir haben Punkte liegen gelassen und die Schwäche der Konkurrenz nicht ausgenutzt. Der Vorsprung auf Dortmund und Schalke könnte sicher etwas größer sein."

Gonzalo Castro im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung