Journalisten-Panel zu Mario Götze

"Mario Götze ist eine regionale Sache"

SID
Donnerstag, 30.10.2014 | 13:42 Uhr
© getty
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Mario Götze hat Borussia Dortmund verlassen, um den nächsten Schritt in seiner Karriere auf dem Weg zum Weltstar zu machen. Im Sommer hat er Deutschland zum WM-Triumph geschossen und wird auch beim FC Bayern immer wichtiger. Aber ist Götze auch schon ein Weltstar? Internationale Journalisten diskutieren über den Bayern-Star.

Michael Yokhin

Michael Yokhin schreibt u.a. für ESPN, den Guardian, Champions und FourFourTwo.

Mario Götze mag aufgrund seines Tores gegen Argentinien Deutschlands WM-Held sein, aber er hat das Turnier auch weit unter seinen Möglichkeiten gespielt. Er ist ohne Frage ein sehr talentierter Spieler, er hat das Potenzial, irgendwann ein bedeutender Superstar zu werden. Aber: Noch ist er nicht soweit!

Götze ist noch kein Schlüsselspieler für die deutsche Nationalmannschaft und auch noch keiner für den FC Bayern. In beiden Mannschaften gibt es viele Spieler, die derzeit noch wichtiger sind als er.

Ich schätze beispielsweise das Talent und die Möglichkeiten von Thomas Müller höher ein und würde ohne Zögern ihn bevorzugen, wenn ich die Wahl zwischen Müller und Götze hätte. Müller, Philipp Lahm, Sami Khedira, Mats Hummels, Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos und Marco Reus sind allesamt bessere Spieler.

Mir ist klar, dass alle aufgezählten Spieler älter und erfahrener sind als Mario - und der eine oder andere ist auch talentierter. Mario hat noch viel Zeit vor sich und wahrscheinlich wird er die nächste Stufe seiner Karriere auch bald erreichen.

Erinnert euch doch mal an den 22-jährigen Andrea Pirlo oder an den 22-jährigen Andres Iniesta. Sie waren Lichtjahre hinter dem 22-jährigen Mario Götze. Für sein Alter hat der Junge ganz schön viel erreicht.

Man sollte nicht zu viel Druck auf den Jungen ausüben und vielleicht auch die Erwartungshaltung nicht zu weit nach oben schrauben. Wenn er freier agiert, wird seine Entwicklung schneller vorangehen. Da bin ich mir sicher.

Seite 1: Michael Yokhin: Müller ist die bessere Wahl als Götze

Seite 2: Emek Ege: Götze ein Opfer der Bundesliga

Seite 3: Peter Altmann: "Götze ist schon jetzt eine Legende"

Seite 4: Federico Lo Guidice: "Ein Symbol für Deutschlands Aufschwung"

Seite 5: Jorge Moreno: "Bei Bayern einer unter vielen"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung