Journalisten-Panel zu Mario Götze

"Mario Götze ist eine regionale Sache"

SID
Donnerstag, 30.10.2014 | 13:42 Uhr
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Mario Götze hat Borussia Dortmund verlassen, um den nächsten Schritt in seiner Karriere auf dem Weg zum Weltstar zu machen. Im Sommer hat er Deutschland zum WM-Triumph geschossen und wird auch beim FC Bayern immer wichtiger. Aber ist Götze auch schon ein Weltstar? Internationale Journalisten diskutieren über den Bayern-Star.

Michael Yokhin

Michael Yokhin schreibt u.a. für ESPN, den Guardian, Champions und FourFourTwo.

Mario Götze mag aufgrund seines Tores gegen Argentinien Deutschlands WM-Held sein, aber er hat das Turnier auch weit unter seinen Möglichkeiten gespielt. Er ist ohne Frage ein sehr talentierter Spieler, er hat das Potenzial, irgendwann ein bedeutender Superstar zu werden. Aber: Noch ist er nicht soweit!

Götze ist noch kein Schlüsselspieler für die deutsche Nationalmannschaft und auch noch keiner für den FC Bayern. In beiden Mannschaften gibt es viele Spieler, die derzeit noch wichtiger sind als er.

Ich schätze beispielsweise das Talent und die Möglichkeiten von Thomas Müller höher ein und würde ohne Zögern ihn bevorzugen, wenn ich die Wahl zwischen Müller und Götze hätte. Müller, Philipp Lahm, Sami Khedira, Mats Hummels, Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos und Marco Reus sind allesamt bessere Spieler.

Mir ist klar, dass alle aufgezählten Spieler älter und erfahrener sind als Mario - und der eine oder andere ist auch talentierter. Mario hat noch viel Zeit vor sich und wahrscheinlich wird er die nächste Stufe seiner Karriere auch bald erreichen.

Erinnert euch doch mal an den 22-jährigen Andrea Pirlo oder an den 22-jährigen Andres Iniesta. Sie waren Lichtjahre hinter dem 22-jährigen Mario Götze. Für sein Alter hat der Junge ganz schön viel erreicht.

Man sollte nicht zu viel Druck auf den Jungen ausüben und vielleicht auch die Erwartungshaltung nicht zu weit nach oben schrauben. Wenn er freier agiert, wird seine Entwicklung schneller vorangehen. Da bin ich mir sicher.

Seite 1: Michael Yokhin: Müller ist die bessere Wahl als Götze

Seite 2: Emek Ege: Götze ein Opfer der Bundesliga

Seite 3: Peter Altmann: "Götze ist schon jetzt eine Legende"

Seite 4: Federico Lo Guidice: "Ein Symbol für Deutschlands Aufschwung"

Seite 5: Jorge Moreno: "Bei Bayern einer unter vielen"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung