Van der Vaart: "Es zählt nur der HSV"

SID
Freitag, 05.09.2014 | 09:35 Uhr
Zum Ende der Transferphase gab es immer wieder Wechselgerüchte um Rafael Van der Vaart
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Glücklich im DFB-Pokal eine Runde weitergekommen, ein Unentschieden zum Bundesliga-Auftakt bei Aufsteiger 1. FC Köln und eine 0:3-Niederlage im ersten Heimspiel der Saison gegen Neuling SC Paderborn - der Start in die neue Spielzeit hätte für den Hamburger SV durchaus ruhiger verlaufen können. Mirko Slomka kündigte daher an, dass es im kommenden Spiel gegen Hannover 96 einige Veränderungen gibt.

"Uns Spielern fehlen nach dem Fehlstart in der Liga die Argumente. Der Coach versucht Reizpunkte zu setzen, die beste Mannschaft aufs Feld zu schicken", kommentiert Kapitän Rafael van der Vaart im Interview mit der "Bild" die Ankündigung seines Trainers.

Auch ihn selbst könnte es mit einem Platz auf der Ersatzbank erwischen: "Namen sind Schall und Rauch. Man darf vor ihnen nicht haltmachen. Persönliche Schicksale sind doch total egal. Es zählt nur der HSV, der Erfolg, nichts sonst."

"Wir brauchen Geduld"

Van der Vaart selbst musste die Länderspielreise mit den Niederlanden verletzungsbedingt absagen, wird aber für den kommende Bundesliga-Spieltag wieder zur Verfügung stehen. "Nach dem Wochenende werde ich wieder ins Mannschafts-Training einsteigen", so der Mittelfeldspieler.

Mit den Nordlichtern, die vor Transferschluss noch Lewis Holtby, Julian Green und Cleber verpflichteten, soll es nun "Schritt für Schritt" nach oben gehen. Derzeit rangiert man nach zwei Begegnungen mit einem Punkt auf dem 17. und vorletzten Tabellen-Rang.

"Wir brauchen Geduld", ist sich der 31-Jährige sicher. "Klar ist, dass wir nach Paderborn was gutzumachen haben. Ich bin zuversichtlich, dass wir bei 96 die Wende zum Guten schaffen können", blickt van der Vaart auf die nächste Aufgabe.

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung