Fussball

Ribéry: "Das kotzt mich einfach an"

SID
Franck Ribery ist wegen seiner erneuten Verletzungspause genervt
© getty

Bayern Münchens Franck Ribéry ist nach seinem erneuten Verletzungs-Rückschlag reichlich gefrustet. "Das kotzt mich einfach an", sagte der 31 Jahre alte Franzose dem "Kicker". Ribéry fällt erneut wegen seiner entzündeten Patellasehne am linken Knie aus. Wie lange der Mittelfeldspieler dem deutschen Rekordmeister nicht zur Verfügung steht, "weiß ich nicht", fügte Ribéry an.

Ribéry hatte am vergangenen Samstag beim 2:0 gegen den VfB Stuttgart seinen ersten Saisoneinsatz absolviert und dabei auch ein Tor erzielt. Am Montag hatte er dann aber wegen erneuter Beschwerden das Training abbrechen müssen und war für die Champions-League-Partie gegen Manchester City (1:0) ausgefalllen. Die WM in Brasilien hatte Ribéry wegen hartnäckiger Rückenprobleme absagen müssen.

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung