Boateng: "Damit finde ich mich ab"

Von Marco Nehmer
Dienstag, 29.07.2014 | 11:23 Uhr
Kevin-Prince Boateng blickt zuversichtlich auf die kommende Saison mit den Schalkern
© getty
Advertisement
PDC World Championship
Do14.12.
Wahnsinn im Ally Pally:
Die Darts-WM auf DAZN
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Primera División
Espanyol -
Girona
Serie A
Lazio -
FC Turin
Championship
Reading -
Cardiff
Coupe de la Ligue
Toulouse -
Bordeaux
Serie A
Genua -
Atalanta
Coppa Italia
Inter Mailand -
Pordenone
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Coupe de la Ligue
Monaco -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Super Liga
Partizan -
Roter Stern
Eredivisie
Groningen -
PSV Eindhoven
Coupe de la Ligue
Rennes -
Marseille
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Eredivisie
Feyenoord -
Heerenveen
Premiership
Hibernian – Glasgow Rangers
Premier League
West Ham -
Arsenal
Coupe de la Ligue
Straßburg -
PSG
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Copa Sudamericana
Flamengo -
Independiente
Indian Super League
Pune -
Bengaluru
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
A-League
FC Sydney -
Melbourne City
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo Funchal
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Napoli -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
Saint-Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Strasbourg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennaiyin -
Kerala Blasters
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Championship
Aston Villa -
Sheff Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
Roma
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II

Kevin-Prince Boateng blickt vor dem Saisonstart noch einmal auf die WM zurück, die für ihn in doppelter Hinsicht eine verkorkste war. Doch der Mittelfeldspieler von Schalke 04 richtet den Blick sogleich nach vorn: Er freut sich auf die Neuzugänge und die neue Saison - die er am liebsten auf seiner Lieblingsposition bestreiten würde.

Der 13. Juli war kein leichter Tag im Leben des Kevin-Prince Boateng. Der frühere deutsche Juniorennationalspieler, seit 2009 für Ghana aktiv, sah viele seiner alten U-21-Kollegen den WM-Pokal in die Höhe strecken, während er selbst schon längst nach einer Chaos-WM samt Suspendierung wieder zuhause weilte.

"Hätte, wenn und aber gibt es in meinem Leben nicht. Ich bin nicht Weltmeister, die anderen sind Weltmeister, und damit finde ich mich ab", so Boateng im "WAZ"-Interview. "Ich habe mich damals aus Überzeugung für Ghana entschieden. Aber ich bin super glücklich, dass Deutschland eine so überragende WM gespielt hat."

Die DFB-Elf holte den vierten Stern, während Boateng und die Black Stars enttäuschten. Trotz Suspendierung kann er sich allerdings eine Zukunft im Nationaldress vorstellen: "Ghana hat mich suspendiert, das war eine konsequente Maßnahme der Offiziellen, und wenn sie eines Tages wieder anfragen sollten, werde ich mich damit beschäftigen."

"Natürlich hören bei mir alle zu"

Der Verband allerdings müsse dann auch in Zukunft mit der Art des 27-Jährigen zurechtkommen. "Ich bin keiner, der zwischen den Zeilen redet. Entweder, man steht zu 100 Prozent zu mir - oder eben nicht", so Boateng, der auch über seine Leaderrolle sprach: "Ich würde nie über mich sagen, dass ich ein Leader bin - in diese Rolle wächst man rein."

"Es war einfach so, dass ich schon in jungen Jahren eine gewisse Anziehungskraft hatte. Das hat mit meiner Ausstrahlung zu tun und auch damit, dass ich immer meine Meinung sage und vorangehe", so Boateng, der betonte: "Natürlich hören bei mir alle zu, aber das ist auch so, wenn ein anderer spricht."

"Die Zehn liebe ich - die Sechs muss ich"

Auf die neue Saison auf Schalke indes freut sich der frühere Milan-Profi, besonders die Neuen Sidney Sam, Fabian Giefer und Eric Maxim Choupo-Moting begeistern ihn: "Ich würde mich niemals in die Einkaufspolitik von Schalke 04 einmischen, aber natürlich freut man sich über Neuzugänge, die der Mannschaft weiterhelfen. Wir haben das Glück, dass wir drei starke Zugänge haben."

In welcher Rolle er selbst in der kommenden Spielzeit bei den Gelsenkirchenern wirken wird, ist derweil noch unklar. Boateng kann sowohl als Spielmacher als auch im defensiven Mittelfeld spielen - seine Präferenz ist jedoch klar: "Die Zehn liebe ich. Die Sechs muss ich - vielleicht. Aber so etwas entscheidet nur der Trainer und dann wird es auch respektiert."

Alle Infos zu Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung