Drei weg, Höwedes bleibt, einer kommt

Von Marco Nehmer
Donnerstag, 10.07.2014 | 12:57 Uhr
Benedikt Höwedes soll ein Königsblauer bleiben
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Bei Schalke 04 laufen trotz bereits vier getätigten Transfers die Planungen für die kommende Bundesligasaison weiter auf Hochtouren. Dem Werben von Manchester City um Benedikt Höwedes erteilt Königsblau eine Absage, drei andere Spieler indes sollen gehen - einen potenziellen Neuzugang hat Schalke zudem wohl noch in der Hinterhand.

Wie die "Bild" berichtet, sollen Felipe Santana, Christian Fuchs und Tranquillo Barnetta den Verein noch vor Ablauf der Transferperiode verlassen. Während für den brasilianischen Innenverteidiger schon länger eine Anfrage von Stade Rennes vorliegt, soll Fuchs von Girondins Bordeaux, US Parlermo und dem AFC Sunderland umworben sein.

Das kolportierte Interesse der Citizens am Kapitän hingegen lockt die Verantwortlichen nicht aus der Reserve. "Es gibt keine offizielle Anfrage. Und Benedikt steht nicht zum Verkauf", so Manager Horst Heldt über WM-Fahrer Höwedes.

Der 26-Jährige hatte in der Vergangenheit betont, irgendwann auch im Ausland spielen zu wollen, doch Heldt glaubt an die Loyalität des Schalker Urgesteins - sogar über die bisherige Vertragslaufzeit hinaus. "Ein Karriereplan ist immer gut - aber bis 2016 ist noch viel Zeit. Im nächsten Sommer lautet sein Plan vielleicht auch 'für immer Schalke'."

Tönnies verspricht Neuzugang

Während bei Höwedes kein Handlungsbedarf besteht, möchte Schalke aber noch kurzfristig etwas für die kommende Saison tun. Nach den Transfers von Fabian Giefer, Sidney Sam, Eric Maxim Choupo-Moting und der festen Verpflichtung von Dennis Aogo soll sich offenbar noch ein fünfter Neuzugang den Königsblauen anschließen.

"Wir haben noch ein kleines Eisen im Feuer, es wird sich noch etwas tun", versprach der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies. Schalke startet am 18. August mit dem ersten Pflichtspiel gegen Dynamo Dresden in der ersten Runde des DFB Pokals. Fünf Tage später folgt das Gastspiel bei Hannover 96 am ersten Bundesliga-Spieltag.

Schalke 04 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung