Fussball

Goretzka verletzt - Schalke siegt

Von SPOX
Leon Goretzka hat sich im Testspiel verletzt
© getty

Der SV Werder Bremen beginnt die China-Tour mit einem Sieg, wenn auch nicht vollends überzeugend. Schalke 04 siegt beim Tordebüt von Neuzugang Sidney Sam souverän, muss allerdings die Verletzung von Leon Goretzka verkraften. Auch Freiburg und Mainz gestalten ihre Spiele erfolgreich.

Tianjin TEDA - Werder Bremen 1:2 (1:0)

Tore: 1:0 Tavares (41.), 1:1 Petersen (53.), 1:2 Elia (72.)

Werder: Wolf - Fritz (46. Zander), Prödl (64. Hüsing), Galvez, Caldirola (46. Garcia) - Gebre Selassie, Kroos (46. Lukimya), Makiadi (46. Aycicek) Junuzovic (72. Obraniak) - Petersen (64. Bartels), di Santo (46. Elia)

Ein Hauch von Brasilien in China. Das zweite Spiel der Tour der Bremer verlief alles andere als angenehm. Tianjin Teda war bei weitem keine Schießbude, hinzu kamen extreme klimatische Bedingungen. Hohe Temperaturen und eine ebenso hohe Luftfeuchtigkeit sorgten nicht nur für einige Trinkpausen, sondern auch für ein zähes Spiel.

Während Bremen in der ersten Halbzeit noch in Rückstand geriet, drehte die Mannschaft von Robin Dutt in der zweiten Hälfte auf und zeigte, dass mehr in ihnen steckt, als bisher zu sehen. Besonders der eingewechselte Elijero Elia wusste zu überzeugen und erzielte folgerichtig die Führung zum 2:1. Zuvor hatte bereits Nils Petersen auf Vorlage des Niederländers den Ausgleich erzielt.

SKV Rot-Weiß Darmstadt - FSV Mainz 05 1:5

Tore: 1:0, 1:1 Bungert (48.), 1:2 Schahin (67.), 1:3 Polter (71./ Foulelfmeter), Schahin 1:4 (78./ Handelfmeter), 1:5 Polter (80.)

Der FSV Mainz 05 hat auch das dritte Testspiel unter dem neuen Trainer Kasper Hjulmand gewonnen. Bei Fünftligist SKV Rot-Weiß Darmstadt setzte sich der Europapokal-Starter mit 5:1 (0:1) durch. Doch vor allem im ersten Spielabschnitt lief es beim Favoriten nicht wie gewünscht, Darmstadt ging durch Maurice Götz kurz vor der Pause in Führung.

Die Mainzer steigerten sich in den zweiten 45 Minuten. Niko Bungert (48. Minute) sowie je zweimal Dani Schahin (67., 78./Handelfmeter) und Sebastian Polter (71./Foulelfmeter, 80.) stellten den letztlich klaren Sieg sicher. Hjulmand setzte bis auf die WM-Teilnehmer alle Spieler ein. Auch Neuzugang Daniel Brosinski war erstmals dabei.

TuS Hordel - Schalke 04 0:5 (0:3)

Tore: 0:1 Sam (12.), 0:2 Höger (20.), 0:3 Avdijaj (43.), 0:4 Obasi (55./Foulelfmeter), 0:5 Borgmann (78.)

Sidney Sam hat gleich bei seinem Debüt für Schalke 04 getroffen. Der aus Leverkusen gewechselte Offensivspieler erzielte beim 5:0 (3:0) gegen den Sechstligist bereits in der zwölften Minute das 1:0. In Wattenscheid waren zudem Marco Höger (20.), Donis Avdijaj (43.), Chinedu Obasi per Foulelfmeter (55.) und Axel Borgmann (78.) erfolgreich.

Leon Goretzka musste hingegen bereits nach zehn Minuten mit einem Muskelbündelriss im linken Oberschenkel ausgewechselt werden und fällt mehrere Wochen aus.

Schalke: Fährmann (46. Giefer) - Clemens, Kirchhoff (66. Sobottka), Santana (46. Papadopoulos), Borgmann - Neustädter, Ayhan - Sam (66. Schumacher), Höger (62. Hodja), Goretzka (9. Avdijaj) - Obasi

FC Winterthur - SC Freiburg 3:6 (3:2)

Tore: 1:0 (7.), 1:1 Diagne (15.), 2:1 Darida (21.), 2:2 (28.), 3:2 Kerk (30.), 4:2 Frantz (61.), 5:2 Schraml (66.), 6:2 Frantz, 6:2 (79.)

Der SC Freiburg hat auch sein drittes Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Christian Streich bezwang in Offenburg den Schweizer Zweitligisten FC Winterthur mit 6:3 (3:2). Neuzugang Mike Frantz traf dabei doppelt, die weiteren Tore erzielten Vladimir Darida, Fallou Diagne, Sebastian Kerk und Tim Schraml.

Die neue Bundesliga-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung