Fussball

Träsch erfolgreich operiert

SID
Christian Träsch fällt die nächsten Wochen aus
© getty

Christian Träsch vom VfL Wolfsburg wurde am Mittwoch erfolgreich an der linken Schulter operiert. Dies gab der Verein auf seiner Homepage bekannt. In den kommenden sechs bis acht Wochen werden die Niedersachsen auf ihren 26 Jahre alten Defensivspieler verzichten müssen.

Träsch hatte beim Testspiel gegen den VfL Bochum am vergangenen Freitag (1:3) eine Schultereckgelenksprengung erlitten.

Zudem wurde Innenverteidiger Felipe Lopes aus dem Krankenhaus in Braunschweig in eine Reha-Klinik verlegt. Dort wird sich der Brasilianer nun drei bis vier Wochen aufhalten. Der 26-Jährige leidet unter einer Durchblutungsstörung in einer Arterie.

Für Rechtsverteidiger Patrick Ochs hat unterdessen nach dem Eingriff am linken Kreuzband die erste Rehaphase begonnen. Dennoch wird der 30-Jährige dem VfL nach dem Riss des vorderen Kreuzbandes noch mehrere Monate fehlen.

Der VfL Wolfsburg in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung