Fussball

BVB: Alles schwärmt von Immobile

Von Jawin Schell
Kaum gespielt und schon Eindruck hinterlassen: Ciro Immobile (r.) weiß zu gefallen
© getty

Obwohl ihm im ersten Testspiel noch kein Tor gelang, ist Ciro Immobile bei Borussia Dortmund schon nach kurzer Zeit "Everybody's Darling". Bei den Schwarz-Gelben erhofft man sich in Zukunft viel vom 18,5-Millionen-Euro-Neuzugang. Auch menschlich scheint es zwischen ihm und dem Ruhrpott-Klub zu passen.

Trainer Jürgen Klopp war im Gespräch mit der Bild vom ersten Eindruck des italienischen Stürmers jedenfalls sichtlich angetan. "Er hat fast gar nicht trainiert und schon seine Torgefährlichkeit angedeutet", stellte er fest.

Auch Mannschaftskamerad Oliver Kirch meint, dessen Vorzüge längst erkannt zu haben: "Wir erwarten uns viel von ihm. Man hat gesehen, dass er ein echter Knipser ist, wenn er die Chancen hat."

Kirch trifft ins Schwarze: In der Serie A war Immobile letzte Saison ungemein effektiv, kam bei 85 Torschüssen auf 22 Treffer.

Kehl: "Offener Typ"

Bei Kapitän Sebastian Kehl konnte der 24-Jährige vor allem durch seine umgängliche Art Pluspunkte sammeln.

"Man hat schon in den ersten Tagen gemerkt, dass er ein richtig offener, zugänglicher Typ ist. Im Trainingslager werden wir ihn noch besser kennenlernen", gibt er zu Protokoll und fügt mit einem schelmischen Grinsen an: "Es wird auch sicher eine Art Einstand geben, da denken wir uns was aus."

Ciro Immobile im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung