Fussball

Klopp: Sonderlob für Schalkes Meyer

Von Jawin Schell
Meyer hat mit seinen guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht
© getty

Borussia Dortmunds Jürgen Klopp hat ein erwiesenermaßen feines Näschen für talentierte Nachwuchsspieler. Kein Wunder, dass auch Schalkes Max Meyer in seinen Fokus gerückt ist.

In einer Talkrunde der "Ruhr Nachrichten" schwärmte der Trainer in höchsten Tönen vom Junioren-Nationalspieler. "Der wäre bei 90 Prozent aller Nationalteams Stammspieler und Kapitän", verteilte er ein ausdrückliches Sonderlob. Sein königsblaues Pendant Jens Keller blieb angesichts der Flirtversuche gelassen.

"Max hat einen langfristigen Vertrag und ist nicht gerade günstig. Und ich sehe keinen Grund, warum er gehen sollte." Verstehen kann er seinen Kollegen aber durchaus. Auch er sieht den 18-Jährigen mittelfristig im Team von Bundestrainer Joachim Löw.

"Max hat definitiv die Qualität, in Zukunft dauerhaft Nationalmannschaft zu spielen. Das hat er letzte Saison bewiesen. Alle schauen mittlerweile auf Max: Er muss jetzt zeigen, dass er das Zeug hat, die Leistung zu bestätigen", gab Keller zu verstehen.

Max Meyer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung