Klopp: Hummels und Reus bleiben

SID
Dienstag, 22.07.2014 | 11:34 Uhr
Weiter in Dortmund: Mats Hummels und Marco Reus (müssen) bleiben
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trainer Jürgen Klopp von Borussia Dortmund hat nachdrücklich Spekulationen um einen Wechsel von Marco Reus oder Weltmeister Mats Hummels zu einem europäischen Spitzenklub beendet und auch Meldungen von angeblichen Angeboten dementiert.

"Marco und Mats werden in der neuen Saison bei uns spielen", sagte der 47-Jährige bei "19:09 Uhr - der schwarzgelbe Talk" der "Ruhr Nachrichten".

"Ich kann allen versichern, dass es keinerlei Anzeichen gibt, dass die beiden weg wollen", unterstrich Klopp und meinte zu jüngsten Gerüchten: "Worum ging es heute? Mats zu ManU? Für wieviel? 20 Millionen? Bei solchen Summen könnt ihr das ohnehin gleich wieder vergessen."

Hummels besitzt in Dortmund noch einen Vertrag bis 2017 und wurde in den vergangenen Monaten unter anderem in spanischen Medien mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht.

Reus, der die WM wegen eines Syndesmose-Anrisses verpasste und dessen Vertrag angeblich eine Ausstiegsklausel (2015 für 35 Mio. Euro) beinhaltet, hatte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke jüngst für unverkäuflich erklärt.

Alles zu Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung