Lahm, Keller und jede Menge HSV

Die Tops und Flops der Saison

Von SPOX
Montag, 12.05.2014 | 13:02 Uhr
Die Gesichter der Saison: Keller, Verbeek, Calhanoglu, Streich, Lahm und Rodriguez
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Die 51. Saison der Bundesliga ist beendet. SPOX blickt auf Höhepunkte und Tiefschläge zurück. Mit dabei sind u.a. Bayerns Intelligenzbestie, das unvergessene Phantomtor, Thiagos legendärer Seitfallzieher und jede Menge HSV.

Der Spieler der Saison: Philipp Lahm

Philipp Lahm hat unter Pep Guardiola nochmal einen kaum für möglich gehaltenen Leistungssprung vollzogen - spielte der Kapitän der Bayern doch schon in der vorherigen Saison auf einem Weltklasseniveau. Die Vorschusslorbeeren seines Trainers ("Philipp ist der intelligenteste Spieler, mit dem ich je zusammengearbeitet habe.") bestätigte Lahm auf nahezu jede erdenkliche Weise und so, dass der Trainer quasi vor jeder Partie die Qual der Wahl hatte, wo er seinen wichtigsten Spieler denn nun am besten einsetzen könnte.

Unter Guardiolas Anleitung wurde der beste Rechtsverteidiger der Liga zum besten defensiven Mittelfeldspieler der Liga, einfach so. Lahms Werte in dieser Saison waren atemberaubend gut, besonders in der Defensive war er überragend. Dazu kamen fünf Scorerpunkte (ein Tor, vier Assists). Die gelernten Mittelfeldspieler Thiago oder Toni Kroos wiesen je nur ein Tor mehr auf. Nicht nur im Fachmagazin "Kicker" wurde er mit großem Abstand Notenbester aller Defensivspieler.

Lahms Spiel ist naturgemäß nicht so spektakulär wie etwa das von Arjen Robben, der seine wohl beste Saison bei den Bayern absolviert hat. Aber der Wert für die Mannschaft ist bei Lahm unerreicht. Die Auswirkungen von Lahms Umschulung auf einen zentralen Mittelfeldspieler könnten auch für die Nationalmannschaft und die anstehende WM von großer Tragweite sein. Joachim Löw hat schon längst den Plan B mit Lahm im defensiven Mittelfeld im Kopf. Einen flexibleren Spieler hat auch der Bundestrainer nicht in seinen Reihen.

1 Spieler - 2 Trainer - 3 Aufreger - 4 Aufsteiger - 5 Jungstar - 6 Pechvogel - 7 Enttäuschung - 8 Streit - 9 Tor - 10 Flop - 11 Transfer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung