BVB-Coach nach Sammer-Kritik verärgert

Bissiger Konter von Klopp

Von Marco Nehmer
Freitag, 07.03.2014 | 14:44 Uhr
Dortmunds Trainer Jürgen Klopp schießt in Richtung Sammer zurück
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Primera División
Real Sociedad -
Real Betis
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Jürgen Klopp hat gereizt auf die implizite Kritik von Matthias Sammer an der Arbeitsweise anderer Bundesligisten reagiert. Der Trainer von Borussia Dortmund griff den Sportvorstand des FC Bayern an und stellte dessen Einfluss auf den Rekordmeister in Frage.

"Ich glaube nicht, dass der FC Bayern auch nur einen Punkt weniger hätte, wenn Sammer nicht dort arbeiten würde", so Klopp auf der BVB-Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim SC Freiburg.

Eigentlich habe der 46-Jährige "dazu gar nichts sagen" wollen, " aber man kann sich ja auch nicht alles gefallen lassen." Sammer hatte zuvor mit Aussagen gegenüber "Sport 1" aufhorchen lassen.

Der frühere Sportdirektor des DFB sagte zur Dominanz-Diskussion um die Bayern: "Vielleicht sind wir von der Qualität, aber auch von der Mentalität im Moment anderen überlegen. Und vielleicht ist das die Message nach draußen: Wird denn woanders auch jeden Tag akribisch trainiert, als würde es kein Morgen geben?"

Klopp: "Wenn ich Sammer wäre..."

"Wenn ich Matthias Sammer wäre, dann würde ich jeden Morgen, bevor ich zum Bayern-Trainingsgelände fahre, Gott danken, dass irgendwer auf die Idee kam, mich hier dazuzuholen", so Klopps bissige Antwort auf die Kritik des Dortmunder Meistertrainers von 2002.

Zum anstehenden Spiel sagte Klopp, dass es "nicht einfach" gegen die abstiegsbedrohten Breisgauer werde. "Wir brauchen eine gut sortierte Mannschaft."

Zu einem möglichen Einsatz Robert Lewandowskis, der von der Nationalmannschaft verletzt zurückkehrte, sagte er: "Es ist eine leichte Dehnung. Das Knie ist stabil und er ist schmerzfrei. Wir werden sehen, ob er am Wochenende spielen kann."

Jürgen Klopp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung