Medien: Veh tendiert zu Abschied

SID
Mittwoch, 19.02.2014 | 11:35 Uhr
Die Eintracht will verlängern, doch Armin Veh zögert noch
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Eintracht Frankfurts Trainer Armin Veh möchte sich angeblich erst nach dem gesicherten Klassenerhalt über seine Zukunft bei den Hessen äußern. Medienberichten zufolge neigt der 53-Jährige aber zu einem Vereinswechsel, weil ihm bei der SGE die sportliche Perspektive fehle.

Wie "Sport Bild" berichtet, sind die Chancen verschwindend gering, dass Veh seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim Bundesliga-Zwölften verlängern wird. Gespräche über Vertragsinhalte sollen bislang ebenso wenig stattgefunden haben wie Diskussionen über den Personaletat für die kommende Saison.

Offiziell sollen die Gespräche ruhen, weil der Verein zunächst den Klassenerhalt sicherstellen möchte. Für den Frankfurter Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen könnte in den nächsten fünf Partien gegen Bremen, Stuttgart, Hamburg, Freiburg und Nürnberg eine Vorentscheidung fallen: "Das sind Spiele, die für uns richtungweisend sind."

Mit dem HYUNDAI Bundesliga Tippspiel die Saison durchtippen!

Wie bereits im Vorjahr, als sich die Gespräche bis weit ins Frühjahr zogen, mauert Veh erneut: "Mein Vertrag interessiert mich jetzt nicht." Bruchhagen will den Coach derweil nicht unter Druck setzen: "Ein Ultimatum wäre nicht zielführend. Über den Termin entscheidet bei uns der Trainer."

Armin Veh im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung