Mittwoch, 29.01.2014

Vertragspoker um Rückkehrer Huntelaar

"Klar denke ich ab und zu an England"

Nach seinem starken Comeback gegen den Hamburger SV schmiedet Klaas-Jan Huntelaar bereits eifrig Zukunftspläne. Einen wichtigen Teil nehmen dabei die Vertragsverhandlungen mit Schalke 04 ein. Der Hunter selbst will am liebsten noch zehn Jahre spielen - vielleicht auch in der Premier League.

Mindestens zehn Jahre möchte Huntelaar noch Fußball spielen
© getty
Mindestens zehn Jahre möchte Huntelaar noch Fußball spielen

"Klar denke ich ab und zu an England. Aber jetzt zählen für mich nur Schalke und die Rückrunde", hielt sich Huntelaar gegenüber der "Bild" bedeckt. Er selbst vermutet, dass erst ein halbes Jahr vor Ablauf seines 2015 endenden Vertrags über seine Zukunft entschieden wird.

Nach fünfeinhalb Monaten Verletzungspause hatte Huntelaar am vergangenen Wochenende mit einem Tor gegen den Hamburger SV (3:0) ein überzeugendes Comeback gefeiert.

Begeistert von Boateng und Mayer

Dabei ist der 30-Jährige vor allem von der Offensivreihe um Kevin-Prince Boateng und Max Meyer angetan: "Wenn du in einem Team spielst, in dem nur ein, zwei Leute Tore machen wollen, ist das viel zu leicht zu verteidigen. Als Stürmer brauchst du torgefährliche Leute neben dir."

Huntelaar selbst hat immer wieder betont, dass die Bundesliga und die Premier League für ihn die stärksten Ligen der Welt sind. Seine Karriere soll in jedem Fall trotz der ungewissen Zukunft noch einige Jahre dauern: "Ich möchte noch zehn Jahre Fußball spielen. Ich fühle mich jung und fit."

Klaas-Jan Huntelaar im Überblick

Marco Kieferl

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.