Mittwoch, 15.01.2014

UEFA-User-Elf:

Reus dabei, Messi nicht

Die UEFA hat die Fans auf ihrer Webseite über ihre Top-Elf des Jahres 2013 abstimmen lassen. Lionel Messi ist nicht der einzige Prominente, der fehlt: Kein einziger Spieler des FC Barcelona hat es in die Mannschaft geschafft. Mit vier Bayern-Spielern und einem Dortmunder stellt die Bundesliga mit Abstand das größte Kontingent.

Marco Reus erzielte in der Hinrunde acht Tore und gab fünf Vorlagen
© getty
Marco Reus erzielte in der Hinrunde acht Tore und gab fünf Vorlagen

In der offiziellen FIFA-Elf des Jahres, die am Montag bei der Gala des Weltverbands in Zürich offiziell gekürt wurde, stehen stolze vier Spieler des FC Barcelona. In der Gunst der User von "uefa.com" waren die Katalanen im Jahr 2013 aber offenbar deutlich niedriger angesiedelt. Lionel Messi, Andres Iniesta, Xavi und Dani Alves sucht man hier ebenso vergebens wie jeden anderen Akteur der Blaugrana.

Mit vier Profis stellt der FC Bayern das größte Kontingent: Manuel Neuer, Philipp Lahm, David Alaba und Franck Ribery haben den Sprung in die Top-Elf geschafft. Der Dortmunder Marco Reus erweitert die Gruppe der Bundesliga-Spieler zu einem Quintett. Zweitstärkste Kraft ist die Primera Division mit den Real-Stars Sergio Ramos, Gareth Bale und Cristiano Ronaldo.

Auch in der Nationenwertung liegt Deutschland mit dem Quartett Neuer, Lahm, Reus und Mesut Özil vom FC Arsenal vorn. Jede weitere Nation hat maximal einen Spieler in der UEFA-User-Elf untergebracht.

Die komplette Elf

Manuel Neuer (Bayern München) - Philipp Lahm (Bayern München), Thiago Silva (Paris St. Germain), Sergio Ramos (Real Madrid), David Alaba (Bayern München) - Gareth Bale (Real Madrid), Marco Reus (Borussia Dortmund), Mesut Özil (FC Arsenal), Franck Ribery (Bayern München) - Zlatan Ibrahimovic (Paris St. Germain), Cristiano Ronaldo (Real Madrid)

Winterfahrplan Bundesliga Saison 2013/14 FC Bayern München Bayer Leverkusen Borussia Dortmund Borussia Mönchengladbach VfL Wolfsburg FC Schalke 04 Hertha BSC FC Augsburg 1. FSV Mainz 05 VfB Stuttgart TSG 1899 Hoffenheim Hannover 96 Hamburger SV SV Werder Bremen Eintracht Frankfurt SC Freiburg 1. FC Nürnberg Eintracht Braunschweig

Marco Reus im Steckbrief

Marco Heibel
Das könnte Sie auch interessieren
Franck Ribery steht vor seinem Comeback

Ribery gegen Hamburg vor Comeback

Bei Hertha gegen Bayern kam es spät zu einer Rudelbildung

Neuer wettert gegen Jarstein: "Hat mit Fairness nichts zu tun"

Carlo Ancelotti kann bald wieder auf Franck Ribery zurückgreifen

FC Bayern: Ribery-Rückkehr gegen HSV möglich


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.