Ribery über Ballon d'Or

"Was hätte ich noch machen können?"

SID
Dienstag, 14.01.2014 | 10:08 Uhr
Franck Ribery wurde Dritter bei der Wahl zum Weltfußballer 2013
© getty
Advertisement
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Franck Ribery musste sich bei der Wahl zum Weltfußballer in Zürich mit Platz drei hinter Cristiano Ronaldo und Lionel Messi begnügen. Der Franzose vom FC Bayern ist enttäuscht, aber auch froh, dass nun alles vorbei ist.

Champions League, Meisterschaft, DFB-Pokal, Weltpokal und europäischer Supercup: Ribery hat mit dem FC Bayern alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Deshalb war der 30-Jährige für so manchen der Topfavorit auf den Ballon d'Or.

Doch es kam anders: Ronaldo von Real Madrid siegte vor Messi vom FC Barcelona - Ribery wurde nur Dritter. "Was hätte ich noch mehr machen können, als mit Bayern alles zu gewinnen? Ob Zweiter oder Dritter ist doch total egal", sagte der Offensivspieler der "Bild".

"Froh, dass das Thema vom Tisch ist"

Natürlich hätte er gerne gewonnen, erklärte Ribery. Aber dieser Titel sei nicht sein Ziel. "Ich will lieber nochmal alles mit Bayern gewinnen und Weltmeister werden. Das ist wichtig. Ich bin froh, dass das Thema jetzt vom Tisch ist", so der 80-malige französische Nationalspieler, der einfach stolz sei, "hier vertreten gewesen zu sein".

Freude hatte Ribery bei der Gala übrigens trotzdem - wegen Messi: "Messi ist ein Super-Typ. Ich hab viel mit ihm gequatscht, hat riesig Spaß gemacht."

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung