Braunschweiger verletzt sich im Trainingslager

Korte erleidet Kreuzbandriss

Von Marco Kieferl
Samstag, 11.01.2014 | 12:54 Uhr
Gianluca Korte (l.) fällt wohl bis zum Saisonende aus
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Eintracht Braunschweig hat bei der Aufholjagd zum Klassenerhalt den ersten schweren Rückschlag erlitten. Im Trainingslager im spanischen Chiclana de la Frontera erlitt Offensiv-Talent Gianluca Korte im Training einen Kreuzbandriss. Das bestätigte der Aufsteiger auf seiner Homepage.

Korte hatte das Training am Freitag nach einem leichten Zusammenprall mit Karim Bellerabi unter großen Schmerzen abbrechen müssen.

Nachdem Mannschaftsarzt Dr. Frank Maier noch am gleichen Tag eine schwere Verletzung nicht ausschließen wollte, folgte nun die bittere Erkenntnis: Erste Untersuchungen ergaben einen Kreuzbandriss im rechten Knie. Der 23-jährige Korte reiste noch am Samstag aus dem Trainingslager in Chiclana de la Frontera ab, um sich in Deutschland weiter behandeln zu lassen.

Marc Arnold, sportlicher Leiter der Eintracht, zeigte sich in einem Statement auf der Löwen-Homepage betroffen: "Die schwere Verletzung von Gianni ist sehr bitter. Wir wünschen ihm gute Besserung und hoffen, dass er schnell wieder fit ist."

Gianluca Korte im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung