Fandel sieht Referee-Leistungen kritisch

"Drei minus" für Schiedsrichter

SID
Sonntag, 19.01.2014 | 10:36 Uhr
Seit 2010 ist Fandel Vorsitzender der DFB-Schiedsrichter-Kommission
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Herbert Fandel, Vorsitzender des Schiedsrichter-Ausschusses beim Deutschen Fußball-Bund (DFB), hat den Unparteiischen für die Hinserie ein durchwachsenes Zeugnis ausgestellt und die Leistungen lediglich mit einer "Drei minus" benotet.

"Es ist noch Luft nach oben, es bringt nichts, alles schönzureden", sagte Fandel in der "Bild am Sonntag".

Als "großes Unglück" bezeichnete der 49-Jährige die Anerkennung des "Phantomtores" von Stefan Kießling beim Gastspiel von Bayer Leverkusen bei 1899 Hoffenheim (2:1) durch Schiedsrichter Felix Brych.

"Wir können uns diesen Fehler alle kaum erklären", äußerte Fandel, nahm aber den jüngst für die WM in Brasilien nominierten Brych in Schutz: "Felix ist ein moderner Schiedsrichter, der vor allem international erstklassige Leistungen gezeigt hat."

Am Rande des erstmals durchgeführten sechstägigen Trainingslagers der Referees auf Mallorca sprach sich Fandel zudem gegen die Dreifachbestrafung bei einer Notbremse und die Gelb-Regelung bei ausgelassenem Torjubel aus.

"Das ist Emotion pur, dem Torschützen gehen natürlich kurz die Gäule durch", sagte der Schiri-Boss: "Und wenn er sich sein Trikot auszieht, brauche ich meiner Meinung nach dafür keine Gelbe Karte geben."

Kompliment an Klopp

Lob hatte Fandel ("Ein hervorragender Trainer") für Coach Jürgen Klopp vom Ex-Meister Borussia Dortmund parat, der aufgrund seiner emotionalen Art immer mal wieder bei den Unparteiischen aneckt. Allerdings mahnte Fandel in Richtung Klopp: "Auch Trainer müssen gewisse Grenzen einhalten."

Nicht ausschließen wollte der einstige FIFA-Schiedsrichter und Konzertpianist, dass irgendwann auch eine Frau in der Bundesliga pfeifen wird. Wann das der Fall sein wird? "Sobald eine gut genug ist!" Die im Unterhaus eingesetzte Bibiana Steinhaus nannte Fandel "die weltbeste Schiedsrichterin" und lobte sie für einen "bemerkenswerten Job".

Gleichzeitig schränkte er ein: "Nur die besten Zweitliga-Schiedsrichter können die Chance bekommen, in die Bundesliga aufzurücken. Dies war bei Bibiana Steinhaus bislang nicht der Fall."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung