Freitag, 31.01.2014

Vornehmlich für Regionalliga-Team

HSV verpflichtet Owomoyela

Der akut abstiegsbedrohte Hamburger SV greift im Kampf um den Klassenverbleib nach jedem Strohhalm. Der Tabellen-16. verpflichtete am Freitagnachmittag den seit mehr als einem halben Jahr vertragslosen Ex-Nationalspieler Patrick Owomoyela.

Owomoyelas letzte Profi-Station war Borussia Dortmund
© getty
Owomoyelas letzte Profi-Station war Borussia Dortmund
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der 34-Jährige, der zuletzt bei Borussia Dortmund spielte und sich aktuell bei der zweiten Mannschaft des HSV fit hielt, unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende.

"Ich bin froh, dass mir der HSV die Möglichkeit gibt, wieder Fußball zu spielen", sagte der 34-Jährige der "Hamburger Morgenpost". Owomoywela, der in der Bundesliga 156 Spiele für Bielefeld, Bremen und Dortmund bestritten hat, ist wohl vornehmlich für die Regionalliga-Mannschaft vorgesehen, soll aber auch für die Erstliga-Vertretung zur Verfügung stehen. "Es ist jetzt nicht unbedingt zu erwarten, aber es wäre natürlich ein Traum, wenn sich für mich die Tür zu den Profis noch einmal öffnen würde", sagte Owomoyela.

Patrick Owomoyela im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Dietmar Beiersdorfer hat mit Unverständnis auf die kritischen Bemerkungen von Bruno Labbadia reagiert

Früheres HSV-Duo: Beiersdorfer kontert Labbadia-Kritik

Der HSV will nun doch nicht im Sommer sparen

HSV doch nicht mit Sparplan?

Kyriakos Papadopoulos spielt beim Hamburger SV eine wichtige Rolle

Leverkusen über Papadopoulos-Verkauf: "Alles ist offen"


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.