Gladbach: 20 Millionen für ter Stegen?

Von Marco Kieferl
Freitag, 31.01.2014 | 12:33 Uhr
Marc-Andre ter Stegen könnte Gladbach eine Rekordsumme einbringen
© getty
Advertisement
NBA
Fr25.05.
Rockets vs. Golden State: Wer gewinnt Spiel 5?
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Der Abgang von Borussia Mönchengladbachs Torwart Marc-Andre ter Stegen im Sommer zum FC Barcelona ist wohl nur noch Formsache. Wie ein Insider nun verraten hat, könnte die Borussia dabei bis zu 20 Millionen Euro einstreichen - genügend Geld, um umgehend neue Stars zu holen.

"Wir wissen, dass Marc im Sommer geht. Das ist ein großer Verlust. In diesem Fall können wir die Situation mit ter Stegen vielleicht mit der von Reus vor zwei Jahren vergleichen", verglich Lucien Favre die aktuelle Lage mit Reus' Wechsel zu Borussia Dortmund im Sommer 2012

Der "Express" berichtet unter Berufung auf eine namentlich nicht genannte Quelle, dass die Transfereinnahmen für die Gladbacher hoch genug seien, um sich im Sommer mit zwei bis drei Top-Stars zu verstärken.

"Das ist auch eine Chance - wir könnten exorbitant viel Geld einnehmen", erklärte Max Eberl den Wechsel, der im Sommer "eklatante zweistellige Millionenbeträge" einbringen könnte. Über 20 Millionen Euro sollen den Fohlen winken, obwohl der Vertrag des Torwarts nur bis 2015 läuft.

Baseler Duo auf der Wunschliste

Kandidaten für mögliche Neuverpflichtungen gibt es reichlich. Ganz vorne auf der Wunschliste sollen sich Yann Sommer und Fabian Schär vom FC Basel befinden. Für das Schweizer Duo wären wohl zusammen etwa 15 Millionen Euro fällig.

Zudem soll Max Eberl in den Poker um Ibrahima Traore eingestiegen sein. Der Stuttgarter wäre aufgrund seines auslaufenden Vertrages sogar ablösefrei.

Unter diesen Voraussetzungen wird auch eine vorzeitige Verlängerung mit Erfolgscoach Lucien Favre immer wahrscheinlicher. Erst unlängst lobte der Schweizer seinen Arbeitgeber: "Dieser Klub ist eine sehr, sehr gute Adresse und nicht irgendein Klub. Der Verein ist gut strukturiert, organisiert und hat keine Schulden."

Marc-Andre ter Steegen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung