Führungsspieler verzweifelt gesucht

HSV: Van Marwijk denkt an van Bommel

Von Marco Kieferl
Freitag, 31.01.2014 | 13:10 Uhr
Mark van Bommel spielte zuletzt für den PSV Eindhoven
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Mark van Bommel beendete im letzten Sommer seine Karriere. Angesichts der Krise beim Hamburger SV könnte ihn bald jedoch der Hilferuf des Schwiegervaters ereilen.

Bert van Marwijk bringt die Krise beim Hamburger SV offenbar ziemlich ins Grübeln. In Ermangelung an Führungsspielern und dem nötigen Kleingeld bleibt der Niederländer auf der Suche nach Verstärkungen bei der unmittelbaren Verwandtschaft hängen: Mark van Bommel könnte ein Notnagel werden.

"Ich habe über ihn nachgedacht", gestand van Marwijk auf der Pressekonferenz des HSV vor dem Spiel gegen Hoffenheim. Doch auch der ehemalige Bondscoach weiß, dass eine Rückholaktion des "Aggressiv-Leaders" mit einem gewissen Risiko behaftet wäre. "Er hat jetzt sieben, acht Monate nicht mehr gespielt", gab der Trainer zu denken. Der ehemalige Bayern-Kapitän hatte seine Karriere im Mai 2013 bei der PSV Eindhoven beendet.

Auftreten extrem wichtig

"Die Ausstrahlung muss besser sein. Leider gibt es nicht mehr viele Spieler wie Stefan Effenberg oder Lothar Matthäus, die sagen: Bis hierher und nicht weiter", bedauerte van Marwijk. Sein Schwiegersohn sei "so ein Typ", den er in Hamburg offenbar schmerzlich vermisst.

Die eigentlichen Führungsspieler wie der derzeit verletzte Rene Adler, Kapitän Rafael van der Vaart oder Heiko Westermann konnten bisher keinen Kurswechsel herbeiführen. "Der ganze Verein ist eingeschlafen, die Mannschaft auch. Die ersten, die wach werden müssen, sind die Spieler", hatte der ehemalige Bondscoach unlängst gefordert. "Wenn einer negativ ist, schmeiße ich ihn raus!"

Mark van Bommel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung