Sonntag, 12.01.2014

Villas-Boas über seinen Kollegen

"Pep bester Trainer der Moderne"

Andre Villas-Boas, der seinen Trainerposten bei den Tottenham Hotspurs erst kürzlich im gegenseitigen Einvernehmen verlassen hat, schwärmt von Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola.

Andre Villas-Boas war schon Trainer bei Chelsea und Tottenham
© getty
Andre Villas-Boas war schon Trainer bei Chelsea und Tottenham

Der 36-Jährige, der bei einigen Trainingseinheiten des Champions-League-Siegers gesichtet wurde, zeigt sich im Interview mit der "TZ" begeistert über die Arbeit seines spanischen Kollegen: "Pep ist in meinen Augen ein Mensch, der den Fußball in den letzten Jahren von Grund auf verändert hat."

Er selbst schaut sich da gern etwas ab: "Es ist immer gut, einen Blick auf die Arbeit der Leute zu werfen, die ganz oben stehen. Und allein schon das, was Pep mit dem FC Bayern in einem halben Jahr veranstaltet hat, zeigt, was er für ein herausragender Trainer ist."

Wiederholung des Triple-Gewinns?

Laut dem Portugiesen sei bei den Münchnern "Guardiolas Handschrift" klar zu erkennen, die Philosophie des 42-Jährigen bezeichnet er als "Fußball in Perfektion". Sogar einen erneuten Triple-Gewinn des FC Bayern München schließt er nicht kategorisch aus.

"Das ist die ganz große Herausforderung! Im vergangenen Jahr haben Sie unter Jupp Heynckes alles gewonnen, und das sind auch die Ziele in der aktuellen Saison." Mit dem Katalanen in der Verantwortung ist das ganz klar möglich: "Wenn es einer schaffen kann, diesen unmenschlichen Erwartungen gerecht zu werden, dann Pep."

Der Ex-Schützling von Guardiolas Intimfeind Jose Mourinho sieht die Zusammenarbeit des deutschen Rekordmeisters mit dem ehemaligen Barca-Trainer als sehr passend. "Die Denkweise des Trainers passt wunderbar zu der der Kultur dieses Klubs", sagte Villas-Boas weiter: "Bislang hat Bayern über die besten wirtschaftlichen Voraussetzungen und sehr gute Spieler verfügt, jetzt haben sie auch noch den besten Trainer der Moderne. Wenn das nicht passt, was dann?"

Pep Guardiola im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Philipp Lahm trainierte drei Jahre unter Pep Guardiola beim FC Bayern

Guardiola: Lahm hat alles richtig gemacht

Pep Guardiola und David Alaba lagen sich nach dem DFB-Pokal-Finale im Arm

Guardiola: Wie man Alaba am besten einsetzt

Franck Ribery hatte in der ersten Hälfte einige gute Eins-gegen-eins-Situationen

Knapper Bayern-Sieg bei Pep-Rückkehr


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.