Vorschau: Stuttgart - Frankfurt

VfB will Höhenflug gegen Frankfurt fortsetzen

SID
Freitag, 20.09.2013 | 16:49 Uhr
Thomas Schneider (r.) gewann seine ersten beiden Bundesliga-Spiele als VfB-Trainer
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Premier League
Live
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Live
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Live
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

VfB-Trainer Thomas Schneider will gegen die Eintracht seine Weiße Weste wahren (So., ab 17.30 Uhr im LIVE-TICKER). Die Hessen kommen jedoch mit Rückenwind aus der Europa League.

Ob man beim VfB Stuttgart angesichts der Europa-League-Teilnahme von Gegner Eintracht Frankfurt Futterneid empfindet, ist nicht ganz klar.

Trotzdem soll der dritte Erfolg hintereinander in der Bundesliga die weiße Weste von Trainer Thomas Schneider bewahren.

Der Nachteil der verpassten Europa League soll für die Stuttgarter nun gegen die Hessen zum Vorteil werden, hatten die doch nach dem 3:0 gegen Girondins Bordeaux nur knapp drei Tage Pause. "Wir müssen diesen aber auch nutzen", sagte Stürmer Vedad Ibisevic der "Stuttgarter Zeitung".

Gute Dinge im Traditionstrikot?

Schneider hatte nach dem dritten Spieltag anstelle des entlassenen Bruno Labbadia übernommen und nach drei Bundesliga-Niederlagen zwar das Aus in der Europa League-Qualifikation nicht verhindert, konnte aber bislang von keinem Gegner bezwungen werden.

Nach dem Remis gegen HNK Rijeka gewannen die Stuttgarter ihre Bundesliga-Partien gegen Hoffenheim (6:2) und in Berlin (1:0).

Gegen Eintracht Frankfurt sollen nun aller guten Dinge drei werden. Und das im Traditionstrikot anlässlich des 120-jährigen Vereinsjubiläums. Dabei fehlen wird voraussichtlich Moritz Leitner, der sich eine Prellung im Kniegelenk zuzog. Dazu kommen Neuzugänge wie Mohammed Abdellaoue und Konstantin Rausch, die sich unter Schneider weiterhin auf der Ersatzbank wiederfinden.

Ihr wollt beim Spieltagsabschluss in Stuttgart dabei sein? Dann sichert Euch HIER die letzten Tickets!

Frankfurt mit EL-Rückenwind

Was die Stuttgarter als ihren Vorteil nutzen wollen, kann ebenso zugunsten der Eintracht funktionieren. Die Hessen feierten vor ausverkauftem Stadion eine grandiose Rückkehr in den Europapokal und überzeugten mit schnellen Toren.

Nach 15 Minuten stand es für die Eintracht gegen Bordeaux bereits 2:0, der 3:0-Endstand war schließlich das, was man einen Einstand nach Maß nennt.

Auch Trainer Armin Veh, wie Schneider in diesem Jahr 2006 als relativ unbekannter Trainer zum VfB Stuttgart gekommen, dürfte somit seine Rückkehr ins Ländle zunächst genießen können. Die kurzzeitige Sorge um Sebastian Rode, der 20 Minuten vor dem Abpfiff verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, war bereits zu Spielende zerstreut.

"Im ersten Moment war ich geschockt, weil es das Knie war, an dem ich meinen Kreuzbandriss hatte", zitierte der Darmstädter Anzeiger Rode. "Es sieht doch nicht ganz so schlimm aus."

VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung