Unverhofft in die Spitze: FCA zu Gast in Hannover

SID
Donnerstag, 19.09.2013 | 12:13 Uhr
Nach drei Siegen und zwei Niederlagen belegt der FC Ausgburg derzeit Rang sechs
© getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United -
Huddersfield
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genoa

Noch im Mai hatte der Präsident des FC Augsburg Hannover 96 scherzhaft eine ungewöhnliche Belohnung für Schützenhilfe im Abstiegskampf gegen Fortuna Düsseldorf geboten: "20 Jungfrauen" offerierte Walther Seinsch damals den Niedersachsen. Am 6. Spieltag der aktuellen Bundesliga-Saison begegnen sich die beiden Clubs auf Augenhöhe als punktgleiche Fast-Tabellennachbarn (Sa., ab 15.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Noch im Mai hatte der Präsident des FC Augsburg Hannover 96 scherzhaft eine ungewöhnliche Belohnung für Schützenhilfe im Abstiegskampf gegen Fortuna Düsseldorf geboten: "20 Jungfrauen" offerierte Walther Seinsch damals den Niedersachsen. Am 6. Spieltag der aktuellen Bundesliga-Saison begegnen sich die beiden Clubs auf Augenhöhe als punktgleiche Fast-Tabellennachbarn.

Beide Teams sind in der Tabelle mit derzeit neun Punkten auf den vorderen Plätzen geführt (Hannover vier, Augsburg sechs), drei Siege und zwei Niederlagen haben sie jeweils auf dem Konto. Ein Start nach Maß, der für die Hannoveraner am Saisonende mit der Teilnahme an der Europa League enden soll. Augsburg würde es dagegen schon reichen, im Mai 2014 nicht mit Jungfrauen zu locken, sondern dann bereits den Klassenerhalt sicher zu wissen.

Pleite bei Bayern macht 96 Mut

Vor einem Jahr befand sich Hannover 96 in ähnlich aussichtsreicher Position, Platz 3 hatten die Niedersachsen damals vor dem 6. Spieltag inne. Es folgte jedoch eine turbulente weitere Saison, die auch an den Personalien Jörg Schmadtke und Mirko Slomka festzumachen war.

Heute heißt der Trainer zwar immer noch Slomka, Sportdirektor ist aber Dirk Dufner, der mit dem Coach offensichtlich gut harmoniert. "Mirko und ich haben jedoch sofort Zugang gefunden und sowohl menschlich als auch professionell sehr gut zueinander gefunden", erklärte Dufner beim "NDR".

Nicht nur wegen der nun hinter den Kulissen herrschenden Ruhe lässt sich die verjüngte Mannschaft auch nach einer Niederlage nicht aus der Balance bringen. Das 0:2 beim FC Bayern München macht sogar Mut, so der Tenor. Das 0:0 zur Halbzeit, "war schon mal ein deutliches Ergebnis", stellte Präsident Martin Kind zufrieden fest.

Die Auswärtsniederlage kann auch deswegen so locker gesehen werden, weil die Heimbilanz mit drei gewonnenen Spielen bis dato stimmt. Torjäger Mame Diouf soll durch Didier Ya Konan und Artur Sobiech erseztt werden.

Der FCA und die breite Brust

Beim FC Augsburg macht sich nach dem erfolgreichen Saisonbeginn ein gesundes Selbstbewusstsein breit. Schließlich ist der sechste Platz in der Bundesliga "die beste Platzierung in 100 Jahren Vereinsgeschichte", wie die "Augsburger Allgemeine Zeitung" feststellte. Trainer Markus Weinzierl sieht die ganze Angelegenheit etwas nüchterner: "Wir haben neun Punkte. Mehr nicht", erklärte er.

Allerdings muss auch Weinzierl, der in der Offensive weiterhin auf Raul Bobadilla verzichten muss und um Arkadiusz Milik und Halil Altintop bangt, einsehen, dass in Augsburg derzeit nicht nur die Bescheidenheit regiert. "Wir fahren mit Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen hin", so der Trainer vor dem Spiel in Hannover.

Der 6. Bundesliga-Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung